Lena (Testbild)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lena (auch Lenna) ist eines der meistverbreiteten Testbilder in der Computergrafik. Es kommt oft zum Einsatz, wenn zum Beispiel in Lehrbüchern oder Folienvorträgen die Funktionsweise von bestimmten Algorithmen demonstriert wird, oder die Bildauflösung dargestellt werden soll.[1] Infolgedessen hat Lena in Informatikerkreisen einen gewissen Kultstatus erreicht.

Das Bild eignet sich unter anderem deshalb so gut als Testobjekt, weil es gleichermaßen aus großen, einfachen Flächen und Flächen mit vielen Details besteht.

Es ist jedoch geringfügig durch Rauschen kontaminiert, so dass Tests und Bewertungen von Bildalgorithmen möglicherweise dadurch leicht beeinträchtigt werden, in denen Rauschen bzw. dessen statistische Eigenschaften eine Rolle spielt.

Das ursprüngliche Lena-Bild stammt aus der US-amerikanischen November-Ausgabe des Männermagazins Playboy des Jahres 1972. Es zeigt das schwedische Playmate Lena Söderberg (vom Playboy „Lenna Sjööblom“ genannt). Das Original des als Testbild verwendeten Ausschnitts liegt in der Bilder-Datenbank des Signal & Image Processing Institute der University of Southern California (USA). Es misst 512 × 512 Pixel und hat eine Größe von 768 KB.

Über die dargestellte Lena Söderberg ist bekannt, dass sie am 31. März 1951 in Schweden geboren wurde, 1988 durch den Journalisten einer Computerzeitschrift von der Zweckentfremdung ihres Fotos erfuhr und 1997 zum 50. Geburtstag der Konferenz der Society for Imaging Science and Technology eingeladen wurde, wo sie Autogramme gab und für Erinnerungsfotos zur Verfügung stand.[2] Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schärfstes Farbbild der Welt zeigt schwedisches Playmate in Spiegel Online vom 13. August 2012
  2. Internet: Vom Playmate zur First Lady in Der Spiegel, Ausgabe 22/1997 vom 26. Mai 1997