Lena Rea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lena Rea (* um 1940, verheiratete Lena McAleese) ist eine irische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Lena Rea gewann 1959 ihren ersten nationalen Titel in Irland, wobei sie die Mixedkonkurrenz mit Kenneth Carlisle gewann. 1960 und 1961 verteidigten beide den Titel. 1961 siegte Rea auch erstmals bei den Irish Open. Ein weiterer Titel folgte dort 1973 mit Barbara Beckett.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1959 Irische Meisterschaft Mixed 1 Kenneth Carlisle / Lena Rea
1960 Irische Meisterschaft Mixed 1 Kenneth Carlisle / Lena Rea
1961 Irish Open Damendoppel 1 Sue Peard / Lena Rea
1961 Irische Meisterschaft Mixed 1 Kenneth Carlisle / Lena Rea
1962 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / Mary O’Sullivan
1964 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / Sue Peard
1968 Irische Meisterschaft Mixed 1 Kenneth Carlisle / Lena McAleese
1968 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / J. J. McCloy
1969 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / J. J. McCloy
1970 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / J. J. McCloy
1973 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Lena McAleese / Sue Peard
1973 Irish Open Damendoppel 1 Barbara Beckett / Lena McAleese
1974 Irische Meisterschaft Damendoppel 1 Barbara Beckett / Lena McAleese

Referenzen[Bearbeiten]