Lenca (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lencan)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lenca

Gesprochen in

Honduras und El Salvador
Sprachcodes
ISO 639-3:

len

Lenca ist eine zu den indigenen amerikanischen Sprachen zählende Sprache oder kleine Sprachfamilie, die in den zentralamerikanischen Staaten Honduras und El Salvador von Angehörigen des indigenen Volkes der Lenca gesprochen wird oder wurde.

Der US-amerikanische Linguist Lyle Campbell kam in den 1970er Jahren zu dem Schluss, dass es sich eher um eine kleine Sprachfamilie aus zwei verschiedenen Einzelsprachen, dem Salvadorianischen Lenca in El Salvador und dem Honduranischen Lenca in Honduras, handele.[1][2] Das Verbreitungsgebiet des Honduranischen Lenca liegt oder lag in den Departamentos Comayagua, Francisco Morazán, Intibucá, La Paz, Lempira, Santa Bárbara und Valle[3], das Salvadorianische Lenca war aus dem Orte Chilanga bekannt.[1][4] In Honduras werden die Dialekte Serkin (Cerquín), Kare (Care), Lenka (Lenca) und Kolo (Colo) unterschieden, in El Salvador das Potón (Chilanga).[5]

Laut Ethnologue ist die Sprache fast ausgestorben, die ca. 100.000 ethnischen Lenca in Honduras und die ca. 37.000 ethnischen Lenca in El Salvador sind größtenteils zum Spanischen übergegangen.[3] Lyle Campbell berichtete in den 1970er Jahren, das Salvadorianische Lenca sei mit ziemlicher Gewissheit ausgestorben, den letzten Sprecher habe er 1970 kurz vor dessen Tode noch konsultieren können.[1] Das Honduranische Lenca sei vermutlich auch ausgestorben oder nahe dem Aussterben; er habe im Jahre 1974 keinen Sprecher finden können, aufgrund der größeren Ausdehnung und schwereren Zugänglichkeit des Sprachgebietes des Honduranischen Lenca sei jedoch eine abschließende Aussage darüber noch nicht möglich.[1][2]

Eine genetische Verwandtschaft des Lenca mit anderen Sprachen konnte bisher nicht nachgewiesen werden, daher wird es als isolierte Sprache bzw. selbständige kleine Sprachfamilie betrachtet. Es gibt Vermutungen, dass Lenca mit den Xinca-Sprachen verwandt sein könnte.

Der Code nach ISO 639-3 ist len.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d Lyle Campbell: "The last Lenca". In: International Journal of American Linguistics, 42(1), 1976: 73-78.
  2. a b Lyle Campbell, Anne Chapman, Karen Dakin: "Honduran Lenca". In: International Journal of American Linguistics, 44(4), 1978: 330-332.
  3. a b Ethnologue-Eintrag für Lenca
  4. Ethnologue nennt den Ort Chilango, siehe Ethnologue-Eintrag für Lenca.
  5. http://www.proel.org/index.php?pagina=mundo/aisladas/lenkan

Literatur[Bearbeiten]

  • Calderon, Monica V. T. und Rosibel Gutierrez: Language differences in Latin America. In: Notes on Scripture in Use and Language Programs. 32, 1992: 42–46.
  • Lyle Campbell: The last Lenca. In: International Journal of American Linguistics, 42(1), 1976: 73–78.
  • Lyle Campbell, Anne Chapman, Karen Dakin: Honduran Lenca. In: International Journal of American Linguistics, 44(4), 1978: 330–332.

Weblinks[Bearbeiten]