Lendinara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lendinara
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lendinara (Italien)
Lendinara
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Rovigo (RO)
Lokale Bezeichnung: Łendinara
Koordinaten: 45° 5′ N, 11° 36′ O45.08511.6005555555569Koordinaten: 45° 5′ 6″ N, 11° 36′ 2″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 55,40 km²
Einwohner: 12.023 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 217 Einw./km²
Postleitzahl: 45026
Vorwahl: 0425
ISTAT-Nummer: 029029
Volksbezeichnung: Lendinaresi
Schutzpatron: Beata Vergine del Pilastrello
Website: Lendinara
Piazza Risorgimento in Lendinara

Lendinara ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 12.023 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Rovigo in Venetien. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an die Provinz Padua und liegt etwa 14,5 Kilometer westlich von Rovigo und etwa 27 Kilometer nördlich von Ferrara. Am Nordrand der Gemeinde fließt der Etsch. Lendinara ist damit Teil der Polesine, dem Gebiet zwischen Etsch und Po. Durch die Gemeinde fließt ein kleiner Nebenfluss zum Etsch, der Naviglio Adigetto. Den Titel città (Stadt) führt Lendinara seit 1495.

Geschichte[Bearbeiten]

Lendinara ist eine ursprünglich keltische Gründung. Zahlreiche archäologische Funde belegen eine reiche Siedlung. Urkundlich erwähnt wird die Ortschaft erstmals 870. 1246 wird der Ort von Ezzelino da Romano verwüstet.

Die Abteikirche der Olivetaner und päpstliche Basilica minor S. Maria del Pilastrello zu Lendinara

Verkehr[Bearbeiten]

Lendinara liegt an der Strada Statale 499. Etwas südlich von der Gemeinde verläuft die Strada Statale 434 Transpolesana, östlich die Autostrada A31 von Padua nach Bologna. An der nichtelektrifizierten Bahnstrecke von Verona nach Rovigo befindet sich ein Bahnhof. Die frühere Bahnstation in Ramodipalo ist mittlerweile geschlossen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lendinara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.