Lenka Ledvinová

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lenka Ledvinová (* 11. August 1985 in Domažlice) ist eine tschechische Hammerwerferin.

Sie erreichte den sechsten Rang bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2004 und gewann die Silbermedaille bei der Sommer-Universiade 2007. Sie nahm auch bei den Europameisterschaften 2002, den Europameisterschaften 2006, den Weltmeisterschaften 2007 und den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking teil, wo sie in der Qualifikationsrunde ausschied und am Ende 26. wurde.

Weblinks[Bearbeiten]