Lennart Johansson (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Lennart Johansson Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Juni 1941
Geburtsort Sundsvall, Schweden
Todesdatum 23. Oktober 2010
Sterbeort Gävle, Schweden
Spitzname Tigern
Größe 188 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Spielerkarriere
1960–1962 Wifsta/Östrands IF
1962–1972 Brynäs IF

Rolf Lennart „Tigern“ Johansson (* 7. Juni 1941 in Sundsvall; † 23. Oktober 2010 in Gävle) war ein schwedischer Eishockeyspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten]

Lennart Johansson begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim Wifsta/Östrands IF, für dessen Profimannschaft er von 1960 bis 1962 in der Division 1, der damals höchsten schwedischen Spielklasse, aktiv war. Anschließend spielte der Center zehn Jahre für deren Ligarivalen Brynäs IF. Mit Brynäs gewann er in den Jahren 1964, 1966, 1967, 1968, 1970, 1971 und 1972 jeweils den nationalen Meistertitel.

Johansson war als Cheftrainer mehrfach für seinen Stammverein Brynäs IF tätig und wurde mit diesem in der Saison 1979/80 zum insgesamt achten Mal in seiner Laufbahn Meister.

International[Bearbeiten]

Für Schweden nahm Johansson an den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann. Er selbst bereitete im Turnierverlauf in sieben Spielen ein Tor vor.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1964 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1966 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1967 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1968 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1970 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1971 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1972 Schwedischer Meister mit Brynäs IF
  • 1980 Schwedischer Meister mit Brynäs IF (als Cheftrainer)

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]