Lenno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lenno
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Lenno (Italien)
Lenno
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Como (CO)
Koordinaten: 45° 58′ N, 9° 12′ O45.9666666666679.2Koordinaten: 45° 58′ 0″ N, 9° 12′ 0″ O
Fläche: 9 km²
Einwohner: 1.832 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 204 Einw./km²
Postleitzahl: 22016
Vorwahl: 0344
ISTAT-Nummer: 013125
Volksbezeichnung: Lennesi
Website: Lenno
Lenno
Baptisterium

Lenno ist eine Gemeinde mit 1832 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der italienischen Provinz Como in der Region Lombardei. Lenno liegt am Lago di Como an der Strada statale 340 (Staatsstrasse) zwischen Ossuccio und Mezzegra. Hauptsehenswürdigkeit ist die Villa del Balbianello.

Von 1928 bis 1947 gehörte sie gemeinsam mit Mezzegra und Tremezzo der Gemeinde Tremezzina an.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Don Umberto Marmori (*1885 Ponna; † 18. Januar 1945 Cernobbio), Priester, Patriot, Antifascist
  • Francesco Colombo (*1898; † 28. Avril 1945 Lenno), Oberbefehlaber der Legione Autonoma Mobile Ettore Muti
  • Oscar Cantoni (*1950 Lenno), Bischof des Bistum von Crema

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Stiftskirche Santo Stefano
  • Romanisches Baptisterium

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lenno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.