Leo Smit (Komponist, 1900)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Leo Smit, (* 14. Mai 1900 in Amsterdam; † 30. April 1943 ermordet im KZ Sobibor) war ein niederländischer Komponist und Pianist.

Biografie[Bearbeiten]

Leo Smit studierte am Amsterdamer Konservatorium Komposition bei Sem Dresden und Klavier bei Ulfert Schults.

Werke[Bearbeiten]

Smit komponierte an Claude Debussy und Albert Roussel orientierte Orchesterwerke und Kammermusik. Nach seinem Tod war er zunächst völlig vergessen, seit Ende der 1980er Jahre werden seine Werke wieder regelmäßig aufgeführt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]