Leonardo-da-Vinci-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

59.71887210.784276Koordinaten: 59° 43′ 7,9″ N, 10° 47′ 3,4″ O

f1

Leonardo-da-Vinci-Brücke
Leonardo-da-Vinci-Brücke
Nutzung Fußgängerbrücke
Querung von

Europastraße 18

Ort Ås, Akershus, Norwegen
Konstruktion Bogenbrücke aus Holz
Gesamtlänge 110 m
Anzahl der Öffnungen 1
Lichte Weite 40 m
Höhe 10 m
Eröffnung 2001
Leonardo da Vincis Brückenentwurf, 1502

Die Leonardo-da-Vinci-Brücke ist eine moderne Fußgängerbrücke über die E18 in der Kommune Ås, Provinz Akershus, etwa 35 Kilometer südlich von Oslo.

Die Brücke wurde im Jahr 2001 durch eine Initiative des norwegischen Künstlers Vebjørn Sand errichtet; nach Plänen des italienischen Renaissancekünstlers und Erfinders Leonardo da Vinci (1452–1519).

Leonardo da Vinci hatte die Konstruktion im Jahr 1502 dem Sultan Bayezid II. zur Überquerung des Goldenen Horns vorgeschlagen. Die heutige Brücke wurde in einem verkleinerten Maßstab errichtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Leonardo-da-Vinci-Brücke, Ås, Akershus, Norwegen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien