Leonardo González (Fußballspieler, 1980)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leonardo González (2010)

Leonardo González Arce (* 21. November 1980 in San José) ist ein costa-ricanischer Fußballspieler.

González spielt seit 2000 in seiner Heimat beim Erstligisten CS Herediano in der Abwehr. Seine größten Erfolge mit dem Verein waren bislang die zwei Endspielteilnahmen um die costa-ricanische Meisterschaft 2001 und 2004. Zuvor hatte er schon beim Ligakonkurrenten LD Alajuelense und bei CSD Comunicaciones in Guatemala-Stadt gespielt. Anfang der 2000er interessierte sich auch das europäische Spitzenteam PSV Eindhoven für ihn, ein Wechsel kam aber nicht zustande.

Seit 2002 spielt er auch in der costa-ricanischen Nationalmannschaft. In der WM-Qualifikation wurde er zwar eingesetzt, bei der Weltmeisterschaft 2002 war er aber nicht dabei. Seitdem hat er sich zu einer festen Größe auf der linken Abwehrseite entwickelt. Er vertrat sein Land bei der Copa América 2004 und steht diesmal im Aufgebot Costa Ricas für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Statistik[Bearbeiten]

Stationen

  • LD Alajuelense
  • CSD Comunicaciones Guatemala
  • CS Herediano (seit 2000)

Einsätze (Stand 4. Juni 2006)

  • 36 Einsätze für die costa-ricanische Nationalmannschaft

Titel/Erfolge

  • Costa-ricanischer Vize-Meister: 2001, 2004 (Herediano)