Leopold König

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leopold Konig and Darwin Atapuma.jpg

Leopold König (* 15. November 1987 in Moravská Třebová[1]) ist ein tschechischer Radrennfahrer.

Leben[Bearbeiten]

Leopold König begann seine Karriere 2006 bei dem tschechischen Continental Team PSK Whirlpool-Hradec Králové. In seiner ersten Saison belegte er beim Grand Prix Příbram den dritten Platz. Außerdem startete er bei den Straßen-Radweltmeisterschaften in Salzburg, wo er im Straßenrennen der U23-Klasse 39. wurde. Beim Grand Prix Kranj belegte er 2007 den 18. Rang. Seit der Saison 2011 fährt er für das deutsche Team NetApp. In der ersten Saison für sein neues Team holte er den zweiten Platz bei der Österreich-Rundfahrt sowie den dritten Gesamtrang bei der Tour de l’Ain. Seinen bisher größten Erfolg feierte er am 31. August 2013, als er die 8. Etappe der Vuelta a España 2013 gewann.[2]

Erfolge[Bearbeiten]

2010
2011
2012
2013

Grand Tour Gesamtwertung[Bearbeiten]

Grand Tour 2013
Pink jersey Giro -
Yellow jersey Tour -
golden jersey Vuelta 9

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.cyclingarchives.com/coureurfiche.php?coureurid=19084
  2. http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_83817.htm