Leroy & Stitch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Leroy & Stitch
Originaltitel Leroy & Stitch
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2006
Länge 72 Minuten
Stab
Regie Tony Craig,
Roberts Gannaway
Drehbuch Roberts Gannaway,
Jess Winfield
Produktion Igor Khait,
Jess Winfield
Musik J. A. C. Redford
Schnitt Tony Mizgalski
Synchronisation

Leroy & Stitch, auch Lilo & Stitch 3: Leroy und Stitch ist eine Direct-to-DVD-Produktion und die dritte Fortsetzung des Filmes Lilo & Stitch der Walt Disney Company. Der Film erschien im Jahr 2006. Regie führten Bob Gannaway und Tony Craig. Der Film wurde 2007 für einen Golden Reel Award der Motion Picture Sound Editors in der Kategorie Best Sound Editing in a Direct to Video Project nominiert.

Inhalt[Bearbeiten]

Nachdem Lilo und Stitch alle 625 Experimente, die von Jamba erschaffen wurden, zum Guten bekehrt haben und sie für ihre Zwecke geehrt wurden, kehren Jamba und Pleakley mit Stitch in ihre Heimatgalaxie zurück. Dort wird Jamba von Dr. Hamsterdam befohlen, ein Experiment zu schaffen, das den Planet erobern soll. Das Experiment 629, Leroy, wird der diabolische Zwillingsbruder von Stitch. Als Stitch getarnt verbreitet Leroy in Hawaii ein riesiges Chaos. Sofort begeben sich Jamba und Pleakley mit Stitch auf den Weg zur Erde, um Lilo und ihren Freunden zu helfen, Leroys Zerstörungen zu stoppen. Leroy und Hamsterdam versuchen alle Experimente einzufangen und ihre Fähigkeiten zu nutzen um die Galaxie zu erobern.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Der Film wurde in den USA im Juni 2006 im Fernsehen erstmals veröffentlicht und kurz darauf auf DVD herausgebracht. 2007 folgten Veröffentlichungen in Großbritannien und Australien, ebenso im Fernsehen durch den Disney Channel. Der Film wurde unter anderem ins Französische, Spanische und Italienische übersetzt.

Auf Deutsch erschien die Produktion im April 2007 auf DVD.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englische Sprecher Deutsche Sprecher
Lilo Daveigh Chase Jamie Lee Blank
Stitch/Leroy Chris Sanders James Gardiner
Jamba David Ogden Stiers Roland Hemmo
Pliiklii Kevin McDonald Oliver Rohrbeck
Nani Tia Carrere Anna Carlsson
Gantu Kevin Michael Richardson Engelbert von Nordhausen
Dr. van Hamsterdam Jeff Bennett Stefan Gossler
Roastbeef Rob Paulsen Olaf Reichmann
Ralf Vornberger (Gesang)
Präsidentin des Hohen Rats Zoe Caldwell Gisela Fritsch
Cobra Bobo Ving Rhames Tilo Schmitz

Weblinks[Bearbeiten]