Les McDowall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Les McDowall
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Oktober 1912
Geburtsort Indien
Sterbedatum 18. August 1991
Position Mittelläufer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1932–1937
1937–1949
AFC Sunderland
Manchester City

120 (9)
Stationen als Trainer
1949–1950
1950–1963
1963–1965
FC Wrexham
Manchester City
Oldham Athletic
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Les McDowall (* 25. Oktober 1912; † 18. August 1991) war ein schottischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Er trainierte Manchester City zwischen 1950 und 1963 und danach Oldham Athletic bis 1965. McDowall war mit einer Amtszeit von 13 Jahren der dienstälteste Trainer in der Geschichte von Manchester City.

Leben[Bearbeiten]

McDowall wurde in Indien geboren, meist aber als Schotte angesehen. Er spielte auf der Flügel- oder Mittelläuferposition die ersten fünf Jahre seiner Karriere beim AFC Sunderland, damals vor allem als Reservespieler für Alex Hastings. Er wechselte 1937 zu Manchester City, wo er bis 1948 insgesamt 129 mal spielte und acht Tore erzielte.[1] Für eine kurze Zeit war er auch Kapitän. Er wechselte kurz zum FC Wrexham, bevor er im Jahr 1950 wieder zu Manchester City, diesmal als Trainer, wechselte.[2]

Der Verein spielte zu dieser Zeit in der zweiten englischen Fußballliga. McDowalls arbeitete an der Entwicklung des Teams und schon im nächsten Jahr stieg der Club wieder in die erste Liga auf. In den nächsten Jahren folgte eine solide Grundlagenarbeit, wobei einige Derbysiege gegen den Lokalrivalen Manchester United die spektakulärsten Erfolge blieben.

Als Trainer orientierte er sich an der Spielweise der ungarischen Nationalmannschaft. In der Mitte der 1950er Jahre führte er ein neues taktisches System mit einem bis ins Mittelfeld zurückgezogenen Mittelstürmer ein, der sich die Torchancen selbst erarbeitete, bekannt als der Revie Plan, nach dem Mittelstürmer Don Revie.

Mitte der 50er Jahre waren die Höhepunkte von McDowalls Karriere als Trainer von Manchester City. Das alternde Team und begrenzten finanzielle Ressourcen machte die weitere Entwicklung des Teams schwierig. Als Tiefpunkt stieg der Verein in der Saison 1962/63 wieder in die zweite Liga ab. McDowall wechselte daraufhin für zwei Jahr zu Oldham Athletic, bevor er seine Karriere im März 1963 beendete. Er starb 18. August 1991 im Alter von 78 Jahren.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Les McDowall, Player, bei bluemoon-mcfc.co.uk. Abgerufen am 28. Dezember 2013.
  2. Les McDowall, Manager, bei bluemoon.mcfc.co.uk. Abgerufen am 29. Dezember 2013.