Les Mousquetaires

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Intermarché Les Mousquetaires, Frankreich

Les Mousquetaires (Die Musketiere) ist die Dachmarke der französischen Unternehmensgruppe ITM Entreprises S.A. mit Sitz in Bondoufle, Département Essonne, der mehrere rechtlich selbstständige Einzelhandels-Unternehmen angehören. Die bekannteste Vertriebslinie ist Intermarché. ITM ist die zweitgrößte Einzelhandelskette in Frankreich.

Die Gruppe gehört der internationalen Einkaufskooperation Alidis/Agenor (Sitz Genf) an, an der des Weiteren die spanische Grupo Eroski und (seit 2005) die deutsche Edeka zu je einem Drittel beteiligt sind.

1997 wurde ITM Entreprises S.A. über ihre Schweizer Tochter Intercontessa AG Mehrheitsaktionär bei der deutschen SPAR Handels AG. Daraus entstand die Nr. 1 im europäischen Lebensmittelhandel und eine strategische Neuausrichtung von Spar folgte. Spar konzentrierte sich auf kleinere und mittelgroße Verkaufsflächen, 74 große Interspar SB-Warenhäuser wurden abgegeben und 1999 in Eurospar umgeflaggt, seit 2000 in Intermarché. Mit ITM bildete Spar für den Zentraleinkauf die Schweizer Agenor AG. 2005 wurde ITM Alleineigentümer der nunmehrigen SPAR Handelsgesellschaft mbH. Die 1.073 Netto-Filialen beider Netto-Ketten wurden 2004 an die Muttergesellschaft ITM verkauft und blieben somit im Firmenverbund. Per 12. September 2005 verkaufte ITM die Spar und die deutsche Netto Marken-Discount (Netto Süd) sowie 25 % an Netto Nord an die Edeka-Zentrale AG.

Vertrieblinien[Bearbeiten]

Intermarché[Bearbeiten]

Etwa 2.000 Hypermärkte in Frankreich, Belgien, Portugal, Spanien und Polen; in Bosnien, Rumänien und Serbien unter dem Namen InterEX. Gegründet 1969, war Intermarché das erste unter der Dachmarke Les Mousquetaires operierende Unternehmen. Intermarché wird betrieben von der E.Leclerc-Kette und beliefert von der zur Edeka gehörenden Spar.

Ecomarché[Bearbeiten]

Ähnlich Intermarché, jedoch kleiner und hauptsächlich im ländlichen Raum angesiedelt.

Restaumarché[Bearbeiten]

Eine 1980 gegründete Restaurantkette, die vorwiegend in den Einkaufszentren der Gruppe angesiedelt sind. Die derzeit etwa 75 Restaurants verkauften 2005 4,2 Million Mahlzeiten.

Le Relais des Mousquetaires[Bearbeiten]

Convenience-Läden mit Waren für den täglichen Bedarf in ländlichen Regionen, gegründet 1989.

Netto[Bearbeiten]

Hard-Discounter mit 413 Läden.

Bricomarché[Bearbeiten]

Gegründet 1989, werden unter dieser Marke etwa 500 Einrichtungs- und Baumärkte mit Gartencentern und Tiernahrungsabteilungen in Polen, Portugal, Belgien und Frankreich betrieben.

Logimarché[Bearbeiten]

Etwa 60 kleinere Heimwerkermärkte in ländlichen Regionen Frankreichs, 1998 gegründet. Werden zur Zeit auf Bricomarché umgestellt.

Vêti[Bearbeiten]

Etwa 160 Modemärkte (davon 9 in Portugal, der Rest in Frankreich), vertreiben diverse Modelabels und Eigenmarken.

Roady[Bearbeiten]

Über 100 kombinierte Autowerkstätten und Autozubehörläden in Frankreich, meist an Einkaufszentren der Gruppe angesiedelt.

Weblinks[Bearbeiten]