Les Noces

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Les Noces (russisch Свадебка, Swadebka; deutsch auch Die Bauernhochzeit) ist eine Tanzkantate oder ein Ballett mit Gesang von Igor Strawinsky, das er zwischen 1914 und 1917 komponiert hat.

Die Instrumentierung des Werkes wurde erst im Jahr 1923 abgeschlossen. Das Libretto schrieb Strawinsky selbst. Er verwendete dazu russische Hochzeits-Gedichte, die er vor allem aus einer Sammlung von Iwan Wassiljewitsch Kirejewski (1806–1856) wählte.

Das Ballett wurde am 13. Juni 1923 im Théâtre de la Gaîté-Lyrique in Paris von den Ballets Russes in der Choreografie von Bronislawa Nijinska uraufgeführt, Dirigent war Ernest Ansermet.

Das Werk besteht aus vier Tableaus, die ohne Unterbrechung gespielt werden. Die Darbietung dauert etwa 25 Minuten.

Gliederung[Bearbeiten]

  1. La tresse
  2. Chez le marié
  3. Le départ de la mariée
  4. Le repas de noces