Lesley Garrett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesley Garrett CBE (* 10. April 1955 in Thorne (South Yorkshire)) ist eine englische Sopranistin.

Lesley Garrett wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sie studierte an der Royal Academy of Music. Ab 1984 war sie als Sängerin bei der English National Opera tätig. Sie wirkte in den Stücken Serse, Le nozze di Figaro, Così fan tutte und Die Fledermaus mit. 2002 wurde sie mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet für ihre "Verdienste an der Musik". 2004 gehörte sie zu den ersten Tanzpaaren der Sendung Strictly Come Dancing, wo sie zusammen mit dem Standardtänzer Anton du Beke den dritten Platz erreichte. 2005 tourte sie als Die lustige Witwe in einer Produktion der Welsh National Opera durch Großbritannien. 2006 spielte sie die Mother Abbess in The Sound of Music.

Diskografie (Alben)[Bearbeiten]

  • A Soprano at the Movies (1991)
  • Prima Donna (1992)
  • Simple Gifts (1994)
  • The Lesley Garrett Album (1994) — UK #25
  • Soprano in Red (1995) — UK #59
  • Soprano in Hollywood (1996) — UK #53
  • A Soprano Inspired (1997) — UK #48
  • Lesley Garrett (1998) — UK #34
  • I Will Wait For You (2000) — UK #28
  • Travelling Light (2001) — UK #75
  • The Singer (2002)
  • So Deep is the Night (2003)
  • When I Fall In Love (2007) — UK #11
  • Amazing Grace (2008) — UK #50
  • A North Country Lass (2012) — UK #66[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UK bei chartarchive.org