Leslie Osborne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leslie Osborne

Osborne im Trikot der Boston Breakers (2010)

Informationen über die Spielerin
Voller Name Leslie Marie Osborne
Geburtstag 27. Mai 1983
Geburtsort Milwaukee, WisconsinUSA
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2001–2004 Santa Clara Broncos
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001
2005
2009
2010–2012
2013–2014
Chicago Cobras
California Storm
FC Gold Pride
Boston Breakers
Chicago Red Stars

6 (1)
19 (0)
[1]34 (0)
18 (1)
Nationalmannschaft




2004–2009
USA U-16
USA U-18
USA U-19
USA U-21
USA




61 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Leslie Marie Osborne (* 27. Mai 1983 in Milwaukee, Wisconsin) ist eine ehemalige US-amerikanische Fußballspielerin, die zuletzt in der Saison 2013 bei den Chicago Red Stars in der National Women’s Soccer League unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Osborne (links) im Zweikampf mit Megan Rapinoe (2011)

Verein[Bearbeiten]

Vor beziehungsweise nach ihrem Studium an der Santa Clara University spielte Osborne für die zweitklassigen Teams Chicago Cobras und California Storm in der W-League beziehungsweise WPSL. Ihren ersten Profivertrag unterschrieb sie zur Saison 2009, die sie beim FC Gold Pride in der WPS absolvierte. Die beiden folgenden Jahre spielte Osborne für die WPS-Franchise der Boston Breakers, der sie auch nach der Auflösung der WPS treu blieb und für die sie im Jahr 2012 in der WPSL Elite auflief.

Anfang 2013 schloss sich Osborne der neugegründeten NWSL-Franchise der Red Stars an. Ihr Ligadebüt gab sie am 14. April 2013 gegen den Seattle Reign FC, ihren einzigen Treffer in der NWSL erzielte sie am 19. Juni gegen Western New York Flash. Wenige Wochen vor dem Saisonstart 2014 gab sie ihren Rücktritt vom Profisport bekannt.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 30. Januar 2004 gab Osborne ihr Länderspieldebüt für die US-amerikanische A-Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2007 gewann sie mit den USA die Bronzemedaille.

als Trainer[Bearbeiten]

Osborne arbeitete von 2009 bis 2012 als Co-Trainerin des Santa Clara Broncos Women Soccer Teams.[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Berücksichtigt sind lediglich die WPS-Saisons 2010 und 2011.
  2. Dan Lauletta: Osborne announces retirement, reflects on career, equalizersoccer.com (englisch). Abgerufen am 11. März 2014.
  3. Osborne to Join Women's Soccer Coaching Staff
  4. Leslie Osborne says farewell to playing career

Weblinks[Bearbeiten]