Lester R. Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lester Brown.jpg

Lester („Les“) Russell Brown (* 1934) ist ein Umwelt-Analytiker und Buchautor.

Er ist Gründer und Direktor des Earth Policy Institute (gegr. 2001), eines gemeinnützigen Umweltforschungsinstitutes mit Sitz in Washington, D. C., wo er auch lebt. Zuvor war er 26 Jahre lang Leiter des Worldwatch Institute, ebenfalls in Washington D.C.

Brown hat zahlreiche Bücher zu Umweltthemen veröffentlicht, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Sein jüngstes Buch ist unter dem Titel Plan B 2.0: Rescuing a Planet Under Stress and a Civilization in Trouble im Jahre 2006 erschienen.

Brown wurde von der Washington Post als „einer der einflussreichsten Denker der Welt“ bezeichnet. Im amerikanischen Who’s who firmiert er unter den 50 „Great Americans“.

Lester R. Brown ist Honorar-Professor der Chinesischen Akademie der Wissenschaften.

1986 wurde er MacArthur Fellow.

Lester Brown ist zudem einer von 350 Botschaftern der Klimaschutzorganisation 350.org [1].

Werke in deutscher Übersetzung[Bearbeiten]

  • Wer ernährt China? Alarm für einen kleinen Planeten (1997).
  • Zur Rettung des Planeten Erde: Strategien für eine ökologisch nachhaltige Weltwirtschaft, Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1992.
  • Erosion: Der Tod der Böden oder Die schleichende Gefahr für die Weltwirtschaft (1985)
  • Plan B 2.0: Mobilmachung zur Rettung der Zivilisation, Kai Homilius Verlag, Berlin, 2007, ISBN 3-89706-606-8
  • Plan B 3.0: So retten wir die Welt!, Kai Homilius Verlag, Berlin, 2008, ISBN 3-89706-306-9
  • Plan B 4.0: So retten wir die Welt!, Kai Homilius Verlag, Berlin, 2009, ISBN 3-89706-307-7

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die 350 Klimabotschafter von 350.org