Lethbridge Broncos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lethbridge Broncos
Logo der Lethbridge Broncos
Gründung 1974
Auflösung 1986
Geschichte Swift Current Broncos
1967 – 1974
Lethbridge Broncos
1974 – 1986
Swift Current Broncos
seit 1986
Stadion Lethbridge Sportsplex
Standort Lethbridge, Alberta
Liga Western Hockey League
Memorial Cups keine
Ed Chynoweth Cups 1982/83

Die Lethbridge Broncos waren eine kanadische Eishockeymannschaft aus Lethbridge, Alberta. Das Team spielte von 1974 bis 1986 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Western Hockey League (WHL).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Swift Current Broncos wurden 1974 aus finanziellen Gründen von Swift Current, Saskatchewan, nach Lethbridge, Alberta, umgesiedelt und in Lethbridge Broncos umbenannt. In allen zwölf Jahren ihres Bestehens erreichte die Mannschaft die Playoffs. Ihr größter Erfolg war der Gewinn des Ed Chynoweth Cup in der Saison 1982/83 nach einem Finalsieg über die Portland Winter Hawks. Im Sommer 1986 wurden das Franchise aufgekauft und wieder nach Swift Current verlegt, wo es seither unter seinem ursprünglichen Namen Swift Current Broncos am Spielbetrieb der WHL teilnimmt.

Die Lücke, die nach der Umsiedlung der Broncos in Lethbridge entstanden war, wurde von den Lethbridge Hurricanes gefüllt, die seit 1987 in der WHL spielen.

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Folgende Spieler, die für die Lethbridge Broncos aktiv waren, spielten im Laufe ihrer Karriere in der National Hockey League:

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 287 KanadaKanada Rick Gal
Tore: 163 KanadaKanada Doug Morrison
Assists: 206 KanadaKanada Doug Morrison
Punkte: 369 KanadaKanada Doug Morrison
Strafminuten: 818 KanadaKanada John Scammell

Weblinks[Bearbeiten]