Letitia Roman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Letitia Roman, auch Leticia Roman oder Letícia Román (* 12. August 1941 [1] in Rom, gebürtig Letizia Novarese) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Die Tochter des Kostümbildners, Schriftstellers und Drehbuchautoren Vittorio Nino Novarese und seiner Ehefrau, einer russisch-portugiesischen Schauspielerin, lebte seit 1959 in Los Angeles. Nach kurzem Schauspielunterricht in der Nachwuchsschule der Twentieth Century Fox debütierte sie in einem Film mit Elvis Presley. Sie spielte danach wichtige Rollen in zwei amerikanischen Abenteuerfilmen.

1961 kehrte sie nach Europa zurück, wo sie in französisch-italienischen Produktionen ihre Karriere fortsetzen konnte. Auch der deutsche Film wurde auf sie aufmerksam, doch inmitten der Dreharbeiten zu Die schwedische Jungfrau musste sie im Herbst 1963 mit Verdacht auf eine Leberinfektion und Gelbsucht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

1964 wählte Produzent Artur Brauner die Blondine als Hauptdarstellerin für seine Filmadaption des Prostituiertenromans Fanny Hill aus. In dem Karl-May-Film Old Surehand 1. Teil war sie Partnerin von Mario Girotti. Von der Süddeutschen Zeitung als „hartnäckigste Fehlbesetzung des deutschen Films“ [2] bezeichnet, war Letitia Roman danach nur noch kurze Zeit in einigen Fernsehserien zu sehen.

Roman wandte sich nach ihrer Karriere der Finanzindustrie zu und arbeitete (unter ihrem Namen Letizia Gelles) als Maklerin in Beverly Hills. Sie ist Präsidentin der Trell Corporation.[3]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geburtsjahr nach Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films; andere Angaben (IMDb, filmportal) 1941.
  2. Michael Petzel: Karl-May-Filmbuch, Karl-May-Verlag (²1999), S. 310
  3. http://www.corporationwiki.com/California/Beverly-Hills/trell-corporation/40290862.aspx