Levels (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Levels
Avicii
Veröffentlichung 31. Oktober 2011
Länge 5:37
3:19 (Radio Edit)
Genre(s) Progressive House
Autor(en) Tim Bergling, Ash Pournouri, Leroy Kirkland, Pearl Woods, Etta James
Album The Battery Pack

Levels ist ein Lied des schwedischen DJs Avicii. Es wurde bei iTunes am 28. Oktober und in Deutschland am 31. Oktober 2011 als digitaler Download veröffentlicht.[1][2] Das Lied wurde von Avicii und Ash Pournouri geschrieben und enthält ein Stimmsample des Liedes Something’s Got a Hold on Me von Etta James, das von Leroy Kirkland, Pearl Woods und Etta James geschrieben wurde.

Levels erreichte Platz 1 der Hitparade in Schweden und der Dancemusic-Charts in den Vereinigten Staaten und wurde ein Top-Ten-Hit in Österreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Italien, den Niederlanden, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich.[3] Das Lied ist auch auf der japanischen CD-Version des Albums True, sowie dem Sampler Now 81 enthalten.[4][5] Es erschien als digitaler Download, auf einer CD-Single und auf einer EP.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das offizielle Musikvideo zum Lied wurde am 29. November 2011 auf YouTube veröffentlicht. Die Regie führte Petro. Der Videoclip beginnt mit einem schon am Anfang abwesend wirkenden Mann, der sich in einem Büro aufhält und sich mit einem Kollegen unterhält, als er plötzlich zu tanzen beginnt. Er kritzelt das Wort Avicii auf verschiedene Oberflächen und tanzt auf den Tischen, wobei ihn seine Kollegen missbilligend ansehen. Er wird von einem Polizist durch einen Taser außer Gefecht gesetzt und fällt ins Koma. Er kommt in ein Krankenhaus und wird an ein Bett gefesselt. Als die Krankenpfleger eine Blüte anfassen, die ihm aus dem Mund wächst, werden sie angesteckt und beginnen ebenfalls unkontrolliert zu tanzen. Am Ende des Videos tanzen alle Ärzte und Krankenschwestern.[6]

Remixe & Coverversionen[Bearbeiten]

Das Lied wurde von einigen Künstlern für Remixe verwendet, darunter sind Cazzette, Skrillex und Noise Inc.[7]

Das Stück beinhaltet allerdings selber einen Coveranteil und zwar aus dem Titel Something’s Got a Hold on Me von Etta James. Dieser Teil ist auch die Grundlage für Flo Ridas zwei Monate vorher erschienene Lied Good Feeling, das Ende 2011 ein weltweiter Hit war.[8].

Die deutsche DJane DJane Housekat verwendete für ihr im Februar 2013 veröffentlichtes Lied All the Time die Hookline von Levels. Die Melodie wurde dabei rückwärts gespielt.[9]

Zudem wurde die Melodie des Lieds Animal vom deutschen Dance-Projekt R.I.O., in Zusammenarbeit mit U-Jean, stark mit Levels verglichen, obwohl es keine offizielle Cover-Version war.

Rezension[Bearbeiten]

Maxumi vergab 5 Sterne an das Lied und lobt, dass die „fröhliche Elektronikhymne“ „uns auf die Beine“ bringe und „in eine euphorische Stimmungslage“ versetze („This cheery electro anthem will have us on our feet, in a euphoric state of mind.“).[10]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Land Höchst-
position[11]
Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland 6 ...
OsterreichÖsterreich Österreich 4 31
SchweizSchweiz Schweiz 5 43
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 4 ...
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 60 20
SchwedenSchweden Schweden 1 ...

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Land [12] Auszeichnung
AustralienAustralien Australien Platin
BelgienBelgien Belgien Gold
DanemarkDänemark Dänemark Gold
DeutschlandDeutschland Deutschland Platin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Silber
NeuseelandNeuseeland Neuseeland Gold
SchwedenSchweden Schweden 3x Platin
SchweizSchweiz Schweiz 2x Platin

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://itunes.apple.com/gb/album/levels-ep/id476026646
  2. http://www.cd-bewertungen.de/reviews/dance/kritik-levels-single-von-avicii/
  3. Chart history von Levels at acharts.us
  4. http://store.universal-music.co.jp/fs/artist/uico9066
  5. http://www.amazon.co.uk/Now-Thats-What-Call-Music/dp/B00765BUAG
  6. Avicii - Levels (offizieller Videoclip). Abgerufen am 12. November 2012.
  7. Levels (Remixes) [LE7ELS]: Beatport. Beatport.com. Abgerufen am 5. März 2012.
  8. http://www.bravo.de/stars/musik-charts/song-check-avicii-levels
  9. Vorstellung von "All The Time auf dance-charts.de; abgerufen am 2. Feb.2013
  10. http://www.maxumi.co.uk/2011/11/13/avicii-levels/
  11. Chartquellen: DE AT CH UK US SE
  12. Auszeichnungen: AU BE DE UK NZ SW CH