Lexus SC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lexus SC
Produktionszeitraum: 1991–2010
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Coupé, Cabriolet
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Lexus SC ist ein Pkw-Modell des japanischen Automobilherstellers Lexus, welches von 1991 bis 2010 produziert wurde. Bei der ersten Generation handelte es sich um ein zweitüriges Coupé der Oberklasse während die zweite Generation ein Cabriolet mit Stahlklappdach darstellt.

SC 300/400 (1991–2000)[Bearbeiten]

Erste Generation
Lexus SC400 1991.jpg
Produktionszeitraum: 1991–2000
Karosserieversionen: Coupé
Motoren: Ottomotoren:
3,0–4,0 Liter
(168–216 kW)
Länge: 4859–4890 mm
Breite: 1791–1801 mm
Höhe: 1331–1351 mm
Radstand: 2690 mm
Leergewicht: 1590–1635 kg

Am 1. Juni 1991 wurde in den USA der Lexus SC 400 vorgestellt. Im Juli 1992 folgte der SC 300. Beide Fahrzeugvarianten wurden im „Calty Design Research Incorporated“ in Kalifornien entworfen.

Der SC 400 wurde im Automagazin „Motor Trend“ Importauto des Jahres 1992 und in der Zeitschrift Car und Driver kam es in den Jahren 1992 bis 1998 unter die ersten zehn Plätze.

Technische Daten[Bearbeiten]

Modell SC 300 SC 400
Motor-Code 2JZ-GE 1UZ-FE
Zylinderzahl R6 V8
Hubraum (cm³) 2997 3969
Getriebe 5-Stufenautomatik 5-Stufenautomatik
Max. Leistung (kW/PS) 168/228 bei 6000 216/294 bei
Max. Drehmoment (Nm) 285 bei 4800 420 bei 4000
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 248 250
Beschleunigung (0–100 km/h) 7,3 s 6,9 s
Verbrauch kombiniert (l/100 km) 13,6 k.A.
Kohlenstoffdioxid-Emissionen (kombiniert) k.A. g/km k.A. g/km
Tankinhalt (Liter) 78 78

SC 430 (2001–2010)[Bearbeiten]

Zweite Generation
Lexus SC 430 (2001–2006)

Lexus SC 430 (2001–2006)

Produktionszeitraum: 2001–2010
Karosserieversionen: Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
4,3 Liter
(207–220 kW)
Länge: 4516–4534 mm
Breite: 1829 mm
Höhe: 1349 mm
Radstand: 2619 mm
Leergewicht: 1590–1630 kg

Der Lexus SC 430 wurde im Jahre 2000 auf der Pariser Motorshow präsentiert und ging im Sommer 2001 in die Produktion. Der Entwurf des Wagens stammte von Sotiris Kovos.

Angetrieben wurde das Fahrzeug von einer 4,3-Liter-Maschine (VVT-i) mit 220 kW (300 PS) und einem max. Drehmoment von 430 Nm.

Im Jahr 2004 stellte Lexus die Sonderedition „Pebble Beach Edition“ vor, die in Zusammenarbeit mit der Pebble Beach Company entstand.

Im Frühjahr 2006 wurde das Fahrzeug leicht überarbeitet. Es erhielt eine etwas veränderte Front, ein leicht verändertes Heck und neue Rückleuchten. Die Leistung fiel leicht auf 207 kW (286 PS)

2010 gab es in Deutschland insgesamt nur noch 16 Neuzulassungen.[1]

Technische Daten[Bearbeiten]

2001–2006
Modell SC 430
Zylinderzahl V8
Hubraum (cm³) 4293
Getriebe 5-Stufenautomatik
Max. Leistung (kW/PS) 220/300
Max. Drehmoment (Nm) 439
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250
Beschleunigung (0–100 km/h) 6,0 s
Verbrauch kombiniert (l/100 km) k.A.
CO2-Emissionen (kombiniert) k.A. g/km
Tankinhalt (Liter) 75
Preis 125.000 DM (2001; etwa 62.500 €)
2006–2010
Modell SC 430
Zylinderzahl V8
Hubraum (cm³) 4293
Getriebe 6-Stufenautomatik
Max. Leistung (kW/PS) 207/286
Max. Drehmoment (Nm) 419
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250
Beschleunigung (0–100 km/h) 6,2 s
Verbrauch kombiniert (l/100 km) 11,2
CO2-Emissionen (kombiniert) 264 g/km
Tankinhalt (Liter) 75
Preise 72.000 € (2006) bzw. 74.650 € (2010)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lexus SC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Von Ladenhütern und Exoten. In: auto motor und sport, 22. Januar 2011.