Leyli va Madschnun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Operndaten
Titel: Leyli va Madschnun
Originaltitel: لیلی و مجنون
Leyli və Məcnun
Form: Opera
Originalsprache: Aserbaidschanisch
Musik: Üzeyir Hacıbəyov
Libretto: Üzeyir Hacıbəyov,
Ceyhun Hacıbəyov
Uraufführung: 25. Januar 1908
Ort der Uraufführung: Baku
Personen
  • Madschnun
  • Vater von Madschnun
  • Mutter von Madschnun
  • Leyli
  • Vater von Leyli
  • Mutter von Leyli
  • Ibn Salam
  • Nofel
  • Seyd

Leyli va Madschnunaserbaidschanisch Leyli və Məcnun (‏لیلی و مجنون‎), d. h. „Leyli und Madschnun“ – ist der Name der ersten aserbaidschanischen Oper. Das Werk von Üzeyir Hacıbəyov wurde im Jahre 1907 komponiert und ist somit auch die erste Oper der islamischen Welt[1][2] und des Nahen Ostens.[3][4] Es wurde am 25. Januar 1908 im Bakuer Haji-Zeynalabdin-Tagiyev-Theater uraufgeführt und basiert auf Fuzulis Fassung der im gesamten Nahen Osten Zentral- und Südasien populären Liebesgeschichte Leila und Madschnun.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mattew O'Brien: Uzeir Hajibeyov and his role in the developement of musical life in Azerbaijan, hrsg. von Neil Edmunds, Routledge 2004, ISBN 0-415-30219-6, 9780415302197, S. 211.
  2. Charles van der Leeuw: Azerbaijan: A Quest for Identity, Palgrave Macmillan, 2000, ISBN 9780312219031, S. 102
  3. a b Meline Toumani: „For the Love of Layla“ in The New York Times, 2. Februar 2009
  4. „100th anniversary of the first opera in the East: «Leyli and Majnun» (1908)“ (PDF-Datei; 2,76 MB)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Leyli and Majnun (opera) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien