Lièpvre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lièpvre
Wappen von Lièpvre
Lièpvre (Frankreich)
Lièpvre
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Ribeauvillé
Kanton Sainte-Marie-aux-Mines
Koordinaten 48° 16′ N, 7° 17′ O48.2722222222227.2827777777778270Koordinaten: 48° 16′ N, 7° 17′ O
Höhe 234–930 m
Fläche 12,55 km²
Einwohner 1.743 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 139 Einw./km²
Postleitzahl 68660
INSEE-Code

Mairie Lièpvre

Lièpvre (deutsch Leberau) ist eine französische Gemeinde mit 1743 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Sie ist Mitglied des Gemeindeverbandes Val d’Argent.

Geografie[Bearbeiten]

Das Dorf, das mindestens seit dem 8. Jahrhundert besteht, liegt in den Vogesen, im Tal der Lièpvrette, heute wegen des in der Vergangenheit betriebenen Silberbergbaues auch Val d’Argent genannt. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Ballons des Vosges.

Lièpvre


Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1601 1639 1520 1536 1558 1632 1741

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lièpvre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien