Li Nan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Li Nan (* 17. Juni 1982) ist eine chinesische Tischtennisspielerin, die Anfang der 2000er Jahre mehrere Titel bei den Asienmeisterschaften gewann.

Werdegang[Bearbeiten]

Li Nan entstammt einer Tischtennisfamilie. Sowohl ihr Vater Li Zhenshi als auch ihre Mutter Zhang Li waren mehrfache Weltmeister.[1]

Von 1999 bis 2007 wurde Li Nan für vier Weltmeisterschaften nominiert, wo sie ausschließlich in den Individualwettbewerben antrat. Dabei erreichte sie 1999 im Einzel und 2003 im Mixed mit Wang Hao das Halbfinale. 2000 und 2003 nahm sie an den Asienmeisterschaften teil, wo sie beide Male im Einzel ins Finale gelangte und mit der chinesischen Mannschaft Asienmeister wurde. Zudem holte sie 2003 noch den Titel im Doppel mit Guo Yan und im Mixed mit Liu Guozheng.

Dreimal qualifizierte sie sich für die Teilnahme an den Pro Tour Grand Finals, bei denen sie jeweils im Doppel vordere Plätze erreichte: 1999 Halbfinale mit Lin Ling, 2002 Silber mit Zhang Yining und 2003 Bronze mit Guo Yan. 2002 wurde sie für den World Cup eingeladen als Ersatz für die nicht antretende Wang Nan. Hier kam sie bis ins Endspiel, in dem sie Zhang Yining unterlag.

Li Nan's beste Platzierung in der ITTF-Weltrangliste war Rang vier, den sie 2002 mehrere Monate lang innehatte.[2]

2007 wechselte Li Nan in die deutsche Bundesliga zum FSV Kroppach,[3] wo sie noch heute (2011) gemeldet ist.[4]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  2003  Bangkok  THA   Silber  Gold  Gold  1
CHN  Asienmeisterschaft ATTU  2000  Doha  QAT   Silber  Viertelfinale    1
CHN  Asian Cup  2006  Kobe  JPN   3.Platz       
CHN  Asienspiele  2002  Busan  KOR     Silber  Halbfinale  2
CHN  Pro Tour  2007  St Petersburg  RUS   letzte 16  Gold     
CHN  Pro Tour  2006  Zagreb  HRV   Viertelfinale  Gold     
CHN  Pro Tour  2006  Velenje  SVN   Viertelfinale  Halbfinale     
CHN  Pro Tour  2004  Changchun  CHN   letzte 16  Halbfinale     
CHN  Pro Tour  2003  Malmö  SWE   letzte 32  letzte 16     
CHN  Pro Tour  2003  Aarhus  DEN   Viertelfinale  Halbfinale     
CHN  Pro Tour  2003  Bremen  GER   letzte 64  Halbfinale     
CHN  Pro Tour  2003  Kobe  JPN   Halbfinale  Silber     
CHN  Pro Tour  2003  Guangzhou  CHN   Viertelfinale  Silber     
CHN  Pro Tour  2003  Jeju-Si  KOR   Viertelfinale  Viertelfinale     
CHN  Pro Tour  2002  Farum  DEN   Viertelfinale  Gold     
CHN  Pro Tour  2002  Warschau  POL   letzte 16  Gold     
CHN  Pro Tour  2002  Fort Lauderdale  USA   letzte 32  Gold     
CHN  Pro Tour  2002  Doha  QAT   Halbfinale  Halbfinale     
CHN  Pro Tour  2002  Kairo  EGY   Gold  Gold     
CHN  Pro Tour  2002  Wels  AUT   Gold  Silber     
CHN  Pro Tour  2001  Rotterdam  NED   letzte 16  Viertelfinale     
CHN  Pro Tour  2001  Hainan  CHN   Viertelfinale  Scratched     
CHN  Pro Tour  2001  Zabreb  HRV   Silber  Rd 1     
CHN  Pro Tour  2000  Farum  DEN   Halbfinale  Silber     
CHN  Pro Tour  2000  Chang Chun City  CHN   letzte 16  Viertelfinale     
CHN  Pro Tour  1999  Karlskrona  SWE   letzte 16  Viertelfinale     
CHN  Pro Tour  1999  Lievin  FRA   letzte 32  Gold     
CHN  Pro Tour  1999  Guilin  CHN   Halbfinale  Gold     
CHN  Pro Tour Grand Finals  2003  Guangzhou  CHN   letzte 16  Halbfinale     
CHN  Pro Tour Grand Finals  2002  Stockholm  SWE   letzte 16  Silber     
CHN  Pro Tour Grand Finals  1999  Sydney  AUS     Halbfinale     
CHN  Weltmeisterschaft  2007  Zagreb  HRV   keine Teiln.  Viertelfinale  keine Teiln.   
CHN  Weltmeisterschaft  2003  Paris  FRA   letzte 64    Halbfinale   
CHN  Weltmeisterschaft  2001  Osaka  JPN   Viertelfinale  keine Teiln.  letzte 16   
CHN  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   Halbfinale  letzte 16  Viertelfinale   
CHN  World Cup  2002  Singapur  SIN   Silber       

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SH: Stefan Feth ist Herren-Nationaltrainer der USA, Meldung vom 6. November 2009 (abgerufen am 2. November 2012)
  2. Weltrangliste seit 2001 (abgerufen am 26. August 2011)
  3. Zeitschrift tischtennis, 2007/9 S.24
  4. click-tt (abgerufen am 26. August 2011)
  5. Li Nan Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 11. September 2011)