Liberty Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liberty Stadium
„White Rock“
Liberty Stadium
Das Liberty Stadium in Swansea
Daten
Ort WalesWales Swansea, Wales
Koordinaten 51° 38′ 31,9″ N, 3° 56′ 6,4″ W51.6422-3.9351Koordinaten: 51° 38′ 31,9″ N, 3° 56′ 6,4″ W
Eigentümer City and County of Swansea Council
Baubeginn Sommer 2003
Eröffnung 10. Juli 2005
Erstes Spiel 23. Juli 2005
Swansea City - FC Fulham 1:1
Oberfläche Naturrasen mit eingeflochtenen Kunstrasenfasern
Kosten 27 Mio. £
Architekt TTH Architects of Newcastle[1]
Kapazität 20.520
Verein(e)

Swansea City (Fußball)
Ospreys (Rugby)

Veranstaltungen
  • Spiele von Swansea City
  • Spiele der Ospreys

Das Liberty Stadium (walisisch: Stadiwm Liberty), vor Eröffnung auch als New Stadium bekannt und von vielen Fans White Rock bezeichnet, ist ein Fußballstadion in Swansea, Wales.

Geschichte[Bearbeiten]

Fassade des Stadions

Die im Stadtteil Landore befindliche Sportstätte ist Austragungsort der Heimspiele der Fußballmannschaft von Swansea City und des Rugbyteams Ospreys. Das Stadion verfügt, wie üblich im Vereinigten Königreich nach dem Taylor Report, ausschließlich über Sitzplätze und bietet 20.520 Zuschauern Platz.[2] Der Baubeginn für das Stadion war im Sommer 2003. Die Fertigstellung des 27 Millionen Pfund teuren Projekts erfolgte im Juli 2005. Am 23. Juli 2005 trennten sich Swansea City und der FC Fulham im Eröffnungsspiel 1:1.[3]

Das Spielfeld ist mit einem Drainage-System und einer Rasenheizung ausgestattet. Der Naturrasen ist mit rund 20 Mio. eingeflochtenen Kunstrasenfasern verstärkt worden, um der Doppelbelastung aus Fußball und Rugby stand zu halten.[4] Einen Zugang zum Stadion findet man über einen der 30 Eingänge mit Drehkreuzanlagen. Darüber hinaus bietet das Stadion u.a. 12 Aufzüge und 200 Toiletten.[5]

Während der Bauarbeiten wurde der Name für das Stadion gesucht und das Projekt erhielt daher den neutralen Namen New Stadium. Eine Umfrage unter den Anhängern von Swansea City ergab als Erstplatzierten White Rock. Allerdings wurde am 18. Oktober 2005 bekannt gegeben, dass das Stadion nach dem Hauptsponsor Liberty Properties benannt werden sollte. Viele Fans bezeichnen das Stadion trotzdem als White Rock.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Liberty Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tth-architects: Stadion auf der Homepage der Architekten (englisch)
  2. fussballtempel.net: Liste walisischer Stadien
  3. liberty-stadium.com: Geschichte des Stadionbaus (englisch)
  4. dessosports.com: Liberty Stadium auf der Homepage der Rasenfirma Desso Sports Systems
  5. liberty-stadium.com: Ausstattung des Stadions (englisch)