Liedertswil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liedertswil
Wappen von Liedertswil
Staat: Schweiz
Kanton: Basel-Landschaft (BL)
Bezirk: Waldenburgw
BFS-Nr.: 2890i1f3f4
Postleitzahl: 4436
Koordinaten: 621182 / 24911347.39257.719177629Koordinaten: 47° 23′ 33″ N, 7° 43′ 9″ O; CH1903: 621182 / 249113
Höhe: 629 m ü. M.
Fläche: 1.94 km²
Einwohner: 166 (31. Dezember 2012)[1]
Einwohnerdichte: 86 Einw. pro km²
Website: www.liedertswil.ch
Ortseingang

Ortseingang

Karte
Kanton Solothurn Bezirk Liestal Bezirk Sissach Arboldswil Bennwil Bretzwil Diegten Eptingen Hölstein Lampenberg Langenbruck Lauwil Liedertswil Niederdorf BL Oberdorf BL Reigoldswil Titterten Waldenburg BLKarte von Liedertswil
Über dieses Bild
w

Liedertswil ist eine politische Gemeinde im Bezirk Waldenburg des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Im lokalen Sprachgebrauch hat sich der Name Tschoppenhof für Liedertswil bis heute halten können. Er geht auf einen früheren Besitzer, Durs Tschopp, zurück, der den Hof 1530 im Besitz hatte.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Liedertswil ist mit 154 Einwohnern und einer Fläche von 1,94 km² die kleinste Gemeinde des Bezirks und nach Kilchberg BL die kleinste des ganzen Kantons. Das Dorf liegt am Ufer des Weigistbach, der in Waldenburg in die Vordere Frenke mündet.

Die Gemeinde Liedertswil grenzt im Norden an Titterten, im Osten an Oberdorf, im Süden an Waldenburg und im Westen an Reigoldswil.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung von Liedertswil erfolgte 1194 als Liedirwilre.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Liedertswil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)