Liga Colombiana de Béisbol Profesional

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liga Colombiana de Béisbol Profesional
Logo-LCBP.png
Aktuelle Saison LCBP Saison 2011/2012
Sportart Baseball
Abkürzung LCBP
Verband Federación Colombiana de Béisbol
Ligagründung 1948
Mannschaften 4
Land/Länder KolumbienKolumbien Kolumbien
Titelträger Caimanes de Barranquilla
Rekordmeister Caimanes de Barranquilla (8)
TV-Partner DirecTV
Website lcbp.com.co/

Die Liga Colombiana de Béisbol Profesional (Professionelle Baseballliga von Kolumbien) ist die höchste professionelle Baseballliga in Kolumbien. Sie ist eine sogenannte Winterliga, die Saison geht von Oktober bis Januar.

Die Liga wird von der Renteria-Stiftung betrieben, Gründer und Namensgeber ist der MLB-Spieler Edgar Rentería, Shortstop bei den San Francisco Giants. Der Großteil der Finanzierung kommt von weiteren MLB-Spielern. Auch andere Spieler, wie Orlando Cabrera, besaßen zwischenzeitlich Teams aus der Liga. Der aktuelle Ligadirektor, Edinson Rentería, ist der Bruder von Édgar Rentería.

Aktuelle Teams[Bearbeiten]

Liga Dominicana de Béisbol Invernal - Saison 2010/11
Teamname Heimatstadt Stadion Kapazität
Flag of Cartagena.svg Tigres de Cartagena (Cartagena Tiger) Cartagena Estadio Once de Noviembre 12.000
Toros de Cali (Cali Stiere) Cali Miguel Chávez del Valle 4.500
Flag of Barranquilla.svg Caimanes de Barranquilla (Barranquilla Kaimane) Barranquilla Estadio Tomás Arrieta 8.000
Flag of Montería.svg Leones de Montería (Montería Löwen) Montería Estadio 18 de Junio 4.500
Potros de Medellín Medellin Luis Alberto Villegas 8.000
Águilas de Bogotá Bogota Distrital Hermes Barros Cabas 2.700

Spielmodus[Bearbeiten]

Die reguläre Saison läuft über 50 Spieltage. Die vier bestplatzierten Teams ermitteln in einer weiteren Ligarunde über 12 Spieltage die zwei Teilnehmer der Best-of-seven-Finalserie.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Professionellen Baseballliga von Kolumbien wird in drei Ären unterteilt: von 1948 bis 1958, von 1979 bis 1988 und von 1993 bis heute. 2004 wurde die Liga vom Karibischen Baseballverband, der Confederación de Béisbol del Caribe, aufgenommen. Zur Zeit nimmt der Champion der LCBP jedoch aufgrund eines zu geringen Spielniveaus und noch zu erfüllender Spielstättenauflagen noch nicht an der Serie del Caribe (Karibik-Meisterschaft) teil. Die Liga beabsichtigt jedoch, schon 2012 an der Serie del Caribe teilzunehmen.

Die Liga wurde zur Saison 2010/11 um zwei Teams erweitert: den Potros de Medellín aus Medellin und den Águilas de Bogotá aus Bogota. Die Toros zogen von Sincelejo nach Cali. Die Saison 2010/11 wurde jedoch aufgrund des schweren Wintereinbruchs am 8. Dezember 2010 abgebrochen.[1]

Meister[Bearbeiten]

Saison Meister
1948 Indios
1949 Filtta
1950 Indios
1951 Filtta
1952 Indios
1953 Willard
1953/54 Torices
1954/55 Willard
1955/56 Vanytor
1956/57 Kola Román
1957/58 Vanytor
1979/80 Indios
1980/81 Indios
1981/82 Café Universal
1982/83 Café Universal
1983/84 Cerveza Aguila
1984/85 Caimanes de Barranquilla
1987/88 Indios
1993/94 Caimanes de Barranquilla
1994/95 Rancheros
Saison Meister
1995/96 Tigres de Cartagena
1996/97 Tigres de Cartagena
1997/98 Caimanes de Barranquilla
1998/99 Caimanes de Barranquilla
1999/00 Vaqueros de Barranquilla
2000/01 keine Meisterschaft
2001/02 Eléctricos de Barranquilla
2002/03 Eléctricos de Barranquilla
2003/04 Tigres de Cartagena
2004/05 Tigres de Cartagena
2005/06 Tigres de Cartagena
2006/07 Tigres de Cartagena
2007/08 Caimanes de Barranquilla
2008/09 Caimanes de Barranquilla
2009/10 Caimanes de Barranquilla
2010/11 Saison abgebrochen
2011/12 Toros de Sincelejo
2012/13 Caimanes de Barranquilla
2013/14 Tigres de Cartagena
Mannschaft Titel
Caimanes de Barranquilla 8
Tigres de Cartagena 7
Indios de Cartagena 6
Filtta de Barranquilla 2
Vanytor de Barranquilla 2
Willard de Barranquilla 2
Café Universal de Barranquilla 2
Eléctricos de Barranquilla 2
Torices de Cartagena 1
Cerveza Águila de Barranquilla 1
Kola Román de Cartagena 1
Rancheros de Sincelejo 1
Vaqueros de Barranquilla 1
Toros de Sincelejo 1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://teamrenteria.info/english/

Weblinks[Bearbeiten]