Ligao City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of Ligao
Lungsod ng Ligao
Lage von Ligao in der Provinz Albay
Karte
Basisdaten
Region: Bicol-Region
Provinz: Albay
Barangays: 55
Distrikt: 3. Distrikt von Albay
PSGC: 050508000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 17.031
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 104.914
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 339,6 Einwohner je km²
Fläche: 308,90 km²
Koordinaten: 13° 13′ N, 123° 31′ O13.216666666667123.51666666667Koordinaten: 13° 13′ N, 123° 31′ O
Postleitzahl: 4504
Vorwahl: +63 52
Bürgermeister: Linda Gonzalez (Lakas-CMD)
Website: www.ligaocity.t83.net
Geographische Lage auf den Philippinen
Ligao (Philippinen)
Ligao
Ligao

Ligao (offiziell: City of Ligao, Filipino: Lungsod ng Ligao) ist eine philippinische Stadt in der Provinz Albay. Sie hat 104.914 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010). Die Einwohner nennen sich Ligaoeños. Teile des Mayon Volcano Nationalpark liegen auf dem Gemeindegebiet. Eine regelmäßige Eisenbahnverbindung besteht zwischen Manila und Ligao City, sie wird von der Philippine National Railways betrieben.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name Ligao leitet sich von dem Wort ticau aus der Sprache der Einheimischen für einen einst verbreitete Baumart, deren giftige Blätter zum Fischfang in den Flüssen und Bächen verwendet wurden. Die meisten Ligaoeños gehen jedoch davon aus, dass der Name von dem Wort licau abgeleitet wurde, was so viel bedeutet wie „einen Umweg nehmen“ oder vom „regulären Weg abkommen“ bedeutet.

Ligao entstand im 16. Jahrhundert als kleine Siedlung mit dem Namen Cavasi. Durch Zuwanderung aus den umliegenden Siedlungen wuchs die Einwohnerzahl. In der Folge entstanden Machtkämpfe zwischen ambitionierten und aggressiven Anführern, die die Siedlung unterteilten. Es entstanden fünf Teile die von den maginoos (Häuptlingen) angeführt wurden. Die Namen der Häuptlinge waren Pagkilatan, Maaban, Sampoñgan, Makabongay und Hokoman. Der Frieden konnte erst wiederhergestellt werden, als der Häuptling Pagkilatan mit Zustimmung der anderen Häuptlinge zum obersten Anführer der gesamten Siedlung bestimmt wurde.

Als Barrio von Polangui wurde der Ort 1606 gegründet. 1665 kam Ligao zum Verwaltungsgebiet von Oas und wurde 1666 schließlich selbstständige Stadtgemeinde.

Baranggays[Bearbeiten]

Ligao City ist politisch in 55 Baranggays unterteilt.

  • Abella
  • Allang
  • Amtic
  • Bacong
  • Bagumbayan
  • Balanac
  • Baligang
  • Barayong
  • Basag
  • Batang
  • Bay
  • Binanowan
  • Binatagan (Pob.)
  • Bobonsuran
  • Bonga
  • Busac
  • Busay
  • Cabarian
  • Calzada (Pob.)
  • Catburawan
  • Cavasi
  • Culliat
  • Dunao
  • Francia
  • Guilid
  • Herrera
  • Layon
  • Macalidong
  • Mahaba
  • Malama
  • Maonon
  • Nasisi
  • Nabonton
  • Oma-oma
  • Palapas
  • Pandan
  • Paulba
  • Paulog
  • Pinamaniquian
  • Pinit
  • Ranao-ranao
  • San Vicente
  • Santa Cruz (Pob.)
  • Tagpo
  • Tambo
  • Tandarora
  • Tastas
  • Tinago
  • Tinampo
  • Tiongson
  • Tomolin
  • Tuburan
  • Tula-tula Grande
  • Tula-tula Pequeño
  • Tupas

Weblinks[Bearbeiten]