Lignières-Châtelain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lignières-Châtelain
Wappen von Lignières-Châtelain
Lignières-Châtelain (Frankreich)
Lignières-Châtelain
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Poix-de-Picardie
Gemeindeverband Communauté de communes du Sud-Ouest Amiénois.
Koordinaten 49° 47′ N, 1° 52′ O49.7755555555561.8636111111111Koordinaten: 49° 47′ N, 1° 52′ O
Höhe 186–209 m
Fläche 6,54 km²
Einwohner 340 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 80290
INSEE-Code
Website http://lignieres-chatelain.fr/

Nordfassade der Kirche
.

Lignières-Châtelain (picardisch: Lignère-Catelain) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 340 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes du Sud-Ouest Amiénois und gehört zum Kanton Poix-de-Picardie.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 9 km westlich von Poix-de-Picardie an der Départementsstraße D1029 (frühere Route nationale 29), die hier von der Départementsstraße D36 gekreuzt wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Ausgrabungen haben Spuren römischer Besiedlung zutage gefördert. Das Schloss wurde gegen 1894 abgebrochen.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
366 315 295 270 272 284 351 340

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Pascal Demonchy.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sonnenuhr an der Kirchenfassade
  • Die Kirche Saint-Barthélemy mit Turm an der Südseite des Chors.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lignières-Châtelain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien