Ligonde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Monterroso: Ligonde
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Ligonde (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Galicien
Provinz: Lugo
Comarca: Comarca de Ulloa
Koordinaten 42° 51′ N, 7° 47′ W42.857797-7.778885500Koordinaten: 42° 51′ N, 7° 47′ W
Höhe: 500 msnm
Einwohner: 205 (2011)INE

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Ligonde ist ein Ort am Rande des Jakobsweges. Er liegt in der Provinz A Coruña der Autonomen Gemeinschaft Galicien in Spanien, administrativ ist er von Monterroso abhängig.

Aufgrund von Straßenverzeichnissen (Itinerare) und Pilgerführern kann man die Geschichte des Ortes bis ins 10. Jh. zurückverfolgen. Bis 1753 ist auch ein Pilgerhospiz belegt.

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Pilgerfriedhof (Cementerio de peregrinos).
  • Kreuzstock (Cruceiro de Ligonde), wird auf 1670 datiert und zeigt eine Pietà auf der einen und Christus am Kreuz mit einem Totenkopf zu Füßen auf der anderen Seite. Der Cruceiro ist einer der bekanntesten am Camino Francés.

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Gonzar 8,5 km | Ligonde | Nächster Ort: Palas de Rei 8,5 km →