Lil Green

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lillian Green (* 22. Dezember 1919 in Mississippi; † 14. April 1954 in Chicago, Illinois), bekannt als Lil Green, war eine US-amerikanische Blues-Sängerin.

In den 1930ern zog Lil Green nach Chicago, wo sie begleitet von Big Bill Broonzy an der Gitarre auftrat. 1940 hatten sie für Bluebird Records mit „Romance in the Dark“ einen Hit in den Billboard Top 30, nachdem zuvor der Bandleader Larry Clinton eine Version dieser Komposition eingespielt hatte. Später wurde er auch von Billie Holiday aufgenommen. 1941 folgte „Why Don't You Do Right?“, das später von Peggy Lee neu aufgenommen wurde. Für Aladdin Records nahm sie „Running Around In Circles“ / „My Be-Bop Daddy“ auf.

In den nächsten Jahren war sie als erfolgreiche Clubsängerin unterwegs und trat im Apollo Theater in Harlem auf. Lil Green starb 1954 im Alter von nur 34 Jahren an Lungenentzündung.

Weblinks[Bearbeiten]