Lilium habaense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lilium habaense
Lilium habaense

Lilium habaense

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Lilien (Lilium)
Art: Lilium habaense
Wissenschaftlicher Name
Lilium habaense
F.T.Wang & Tang

Lilium habaense (chinesisch 哈巴百合Pinyin Hǎbā bǎihé) ist eine Art aus der Gattung der Lilien (Lilium). Sie wurde erst 1986 erstbeschrieben und befindet sich nicht in Kultur.

Beschreibung[Bearbeiten]

Lilium habaense ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 45 bis 60 Zentimetern erreicht. Die Zwiebeln sind eiförmig und erreichen einen Durchmesser von 1,5 bis 2,2 cm; sie sind mit lanzettförmigen Schuppen überzogen. Der Stängel ist hart und gerade. Die Laubblätter sind schmal-linealisch, zwischen 5,5 und 8 cm lang und 2 bis 4 mm schmal. Sie sind unbehaart, mit umgebogenem Rand und frei um den Stängel verteilt.

Diese Pflanzenart blüht im Juni mit einer einzelnen Blüte. Die zwittrige Blüte ist dreizählig. Die sechs gleichgestalteten Blütenhüllblätter (Tepalen) sind schmal-lanzettförmig; sie sind 3 bis 3,5 cm lang und 5 bis 6 mm breit. Die Grundfarbe der Blüten ist grün, dicht übersät mit purpurnen Punkten. Die Nektarien sind weder papillös noch fransig. Die Filamente sind 6 bis 10 mm lang.

Verbreitung[Bearbeiten]

Lilium habaense ist endemisch auf dem Zhongdian Plateau an der Flanke des Haba Xueshan im Nordwesten der Provinz Yunnan in der Volksrepublik China. Dort findet sie sich auf steinigen Gebirgshängen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Art steht morphologisch Lilium fargesii und Lilium stewartianum sehr nahe. Es gilt daher als möglich, dass es sich nicht wirklich um eine eigene Art handelt. Zur genaueren Feststellung sind jedoch weitere Forschungen notwendig. Das Artepitheton habaense leitet sich vom Fundort dem Haba Xueshan ab.

Das Typusexemplar wurde am 8. Juni 1939 von Kuo Mei Feng auf dem Zhongdian Plateau gefunden. Es wird heute im Herbarium der Peking-Universität verwahrt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Wang Fa Tsuan, Tang Tsin, Liang Songun: Notes on Chinese Liliaceae XII. In: Acta Botanica Yunnanica. 8, Nr. 1, 1986, S. 51–52 (pdf).
  •  Liang Songyun, Minoru N. Tamura: Lilium habaense. In: Wu Zhengyi, Peter H. Raven (Hrsg.): Flora Of China. 24, Science Press, Peking 2000, ISBN 978-0-915279-83-8, S. 138 (online, abgerufen am 28. November 2008).
  •  Stephen Haw: The Lilies of China: The Genera Lilium, Cardiocrinum, Nomocharis and Notholirion. Timber Press, Portland 1986, ISBN 978-0-88192-034-5, S. 163.