Lilydale (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lilydale
Mount arthur.JPG
Mount Arthur südöstlich von Lilydale
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Tasmania.svg Tasmanien
Koordinaten: 41° 15′ S, 147° 13′ O-41.25147.217Koordinaten: 41° 15′ S, 147° 13′ O
 
Einwohner: 288 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 7268
LGA: Launceston City
Lilydale (Tasmanien)
Lilydale
Lilydale
Umgebung von Lilydale

Lilydale, ursprünglich Germantown genannt, ist eine Kleinstadt im Nordosten des australischen Bundesstaates Tasmanien. Sie liegt 28 km nordöstlich von Launceston, 10 km nordwestlich des Mount Arthur und gehört zur Local Government Area Launceston City. Bei der Volkszählung 2006 wurden 288 Einwohner gezählt.[1]

Namensursprung[Bearbeiten]

Die Stadt Germantown (oder Upper Piper) wurde 1887 auf Vorschlag von E. Kowarzic, dem Chef des Tankerville Road Trust, in Lilydale umbenannt, weil diesem auffiel, dass die Kirchen dort bei Festen stets mit Christlilien geschmückt waren, für die die Region heute noch bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die Lilydale Falls, zwei kleine Wasserfälle, der Mount Arthur und eine Reihe von bemalten Telegrafenstangen entlang der Hauptstraße.

Sport[Bearbeiten]

Seit 2011 hat Lilydale ein eigenes Australian Football-Teram, ein Bowlsteam und einen kleinen Boxclub. Auch gibt es ein Freibad.

North-Eastern Railway[Bearbeiten]

Lilydale und die Nachbargemeinden Karoola und Turners Marsh liegen an der Bahnstrecke von Launceston nach Scottsdale, die am 9. September 1889 eröffnet wurde.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Australian Bureau of Statistics: Lilydale (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 10. November 2007.
  2. H.J.W. Stokes: The North Eastern Line of the Tasmanian Government Railways. Australian Railway Historical Society Bulletin (März / April 1997). S. 67–77; 107–121