Limanu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Limanu
Wappen von Limanu
Limanu (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Dobrudscha
Kreis: Constanța
Koordinaten: 43° 48′ N, 28° 33′ O43.80805555555628.548888888889Koordinaten: 43° 48′ 29″ N, 28° 32′ 56″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Fläche: 76,66 km²
Einwohner: 6.270 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km²
Postleitzahl: 907160
Telefonvorwahl: (+40) 02 41
Kfz-Kennzeichen: CT
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Limanu, 2 Mai, Hagieni, Vama Veche
Bürgermeister: Nicolae Iustin Urdea (USL)
Postanschrift: Str. Castanului, nr. 32
loc. Limanu, jud. Constanța, RO–907160
Webpräsenz:

Limanu (türkisch Karaçuklu) ist eine Gemeinde im Kreis Constanța in Rumänien und liegt in der historischen Region Dobrudscha.

Geschichte[Bearbeiten]

Limanu wurde 1863 von türkisch-tatarischen Siedlern gegründet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bei der Volkszählung von 2002 wurden 4.747 Personen, darunter 4.180 Rumänen, 297 Lipowaner, 186 Tataren, 59 Roma, 13 Ungarn und 8 Türken gezählt. 4.235 Personen sind orthodoxe Christen, 261 altgläubige Christen, 195 Muslime, 22 Baptisten, 13 Mitglieder der Pfingstgemeinde und 12 römische Katholiken.

Der Ort selbst hatte 2300 Einwohner; die Bevölkerung der Gemeinde, die auch die Dörfer Vama Veche, 2 Mai und Hagieni umfasst, betrug 2004 4.771 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de