Lina Esco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lina Esco (* 14. Mai 1985 in Miami, Florida) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin.

Leben[Bearbeiten]

Lina Esco lebte bis zu ihrem 14. Lebensjahr in ihrem Geburtsort Miami. Sie zog nach Frankreich, um einen Job als Model wahrzunehmen. Danach zog sie nach London, um Theater zu spielen, und anschließend nach New York und nach Los Angeles, wo sie derzeit wohnt. Ihr Regiedebüt gab sie 2012 mit der Dokumentation zu Die Bucht unter dem Titel Kids Speak Out Against Dolphin Captivity.[1]

Fernsehen[Bearbeiten]

In Hollywood, Kalifornien wurde sie als TV-Gaststar im Jahr 2006 gecastet. Sie spielte Angie Watson in der Serie CSI: NY. Im März 2007 trat Esco im CBS-Drama Cane an der Seite von Jimmy Smits, Nestor Carbonell, Hector Elizondo und Rita Moreno auf. 2009 spielte sie in einer Episode der Drop Dead Diva Serie zusammen mit Paula Abdul, wo sie ein Dessous-Model verkörperte. Esco spielt seit 2011 in der Serie Exit-Strategie als Computer-Expertin aus South Boston neben Ethan Hawke und Megan Dodds unter der Regie von Antoine Fuqua.

Film[Bearbeiten]

Esco Filmdebüt war 2005 mit London – Liebe des Lebens?, wo sie neben Jessica Biel, Jason Statham, Chris Evans und Isla Fisher agierte. 2012 spielte Esco in der Komödie LOL an der Seite von Miley Cyrus, Demi Moore und Ashley Greene.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2005: London – Liebe des Lebens? (London)
  • 2006: CSI: NY (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2007: Cane (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2008: Heroes: Destiny (Miniserie, vier Folgen)
  • 2008: The Evening Journey (Kurzfilm)
  • 2009: Drop Dead Diva (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2009: CSI: Den Tätern auf der Spur (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie, eine Folge)
  • 2010: Kingshighway
  • 2010: 15 Minutes (Fernsehfilm)
  • 2010: Where the Road Meets the Sun
  • 2011: Low Fidelity
  • 2012: Exit Strategy
  • 2012: LOL

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.youtube.com/watch?v=30Nm5uv292g