Linas Kleiza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Linas Kleiza
Linas Kleiza (2013)
Spielerinformationen
Geburtstag 3. Januar 1985
Geburtsort Kaunas, Sowjetunion
Größe 203 cm
Position Small Forward/
Power Forward
College Missouri
NBA Draft 2005, 27. Pick, Portland Trail Blazers
Vereinsinformationen
Verein Fenerbahçe Ülker
Liga Türkiye Basketbol Ligi
Vereine als Aktiver
2005–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denver Nuggets
2009–2010 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus
2010–2013 KanadaKanada Toronto Raptors
Seit002013 TurkeiTürkei Fenerbahçe Ülker
Nationalmannschaft
Seit002006 Litauen 26 Spiele

Linas Kleiza (ˈlinɐs ˈklæizɐ; * 3. Januar 1985 in Kaunas, ehem. Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer Basketballspieler, der für Fenerbahçe Ülker spielt.

Erfolge[Bearbeiten]

Kleizas Eltern kamen nach den 1990er-Jahren in die USA, er selbst folgte im Alter von 16 Jahren. Nach einer erfolgreichen Zeit in der High School, in der er als Gatorade High School Player of the Year ausgezeichnet wurde und auch im Jordan Capital Classic Team an der Seite von LeBron James zusammenspielte, ging er an die University of Missouri. Nach seiner Sophomore-Saison meldete er sich für den NBA Draft 2005 an. Er wurde an 27. Stelle von den Portland Trail Blazers ausgewählt und direkt am gleichen Tag zu den Denver Nuggets weitertransferiert, wo seine Spielzeit stetig anwuchs. Am 17. Januar 2008 machte er mit einem Karrierebestwert von 41 Punkten gegen die Utah Jazz auf sich aufmerksam.

Im August 2009 unterschrieb Kleiza einen Vertrag über 2 Jahre und $12 Millionen bei Olympiakos Piräus[1]. In der folgenden Spielzeit war er Topscorer der ULEB Euroleague. Anschließend war Kleiza von 2010 bis 2013 für die Toronto Raptors in der NBA aktiv, bevor er wieder nach Europa zurückkehrte und einen Vertrag beim türkischen Verein Fenerbahçe Ülker unterschrieb.

Litauische Basketballnationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der litauischen Nationalmannschaft nahm Kleiza an den Weltmeisterschaften 2006 und 2010, der Europameisterschaft 2007 sowie den Olympischen Spielen 2012 teil. Bei der EM 2007 und der WM 2010 gewann er dabei jeweils die Bronzemedaille.

Medaillen
Land: LitauenLitauen Litauen
Europameisterschaften
Bronze 2007 Spanien Litauen
Weltmeisterschaften
Bronze Turkei 2010 Litauen

Weblinks[Bearbeiten]

  • Linas Kleiza – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Linas Kleiza – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)
  • Linas Kleiza in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nba.com - Nuggets' Kleiza signs 2-year deal with Olympiakos