Lincoln (Lincolnshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of Lincoln
Lage in Lincolnshire
Lage in Lincolnshire
City of Lincoln (England)
City of Lincoln
City of Lincoln

53.235-0.53861111111112Koordinaten: 53° 14′ N, 0° 32′ W

Basisdaten
Landesteil England
Fläche 35,69 km² (13,78)
Bevölkerung 87.800 (Stand: 2007)
Bevölkerungs­dichte 2460,1 Einwohner/km²
Verwaltung
Post town LINCOLN
Postleitzahlen­abschnitt LN1-LN4
ONS-Code 32UD
Britisches Parlament Lincoln
Website: www.lincoln.gov.uk

Lincoln [ˈlɪŋkən] ist eine Stadt in England. Sie ist die Hauptstadt der Grafschaft Lincolnshire und wird vom Fluss Witham durchflossen.

Geschichte[Bearbeiten]

Newport Arch, römisches Tor

Die Stadt Lincoln blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück. Schon lange ehe die Römer nach Lincoln kamen, war das Gelände der heutigen Stadt besiedelt. Die Römer errichteten im Jahr 48 ihren ersten Militärstützpunkt für die Legio VIIII Hispana (9. Legion), der 96 als Stadt für römische Veteranen in Lindum Colonia umgewandelt wurde.

Aufgrund der strategischen Lage am Fluss Witham und an einer Stelle, an der zwei große Handelsstraßen zusammenlaufen, entwickelte sich Lincoln schon früh zu einem bedeutenden Handelszentrum. Vermutlich war Lincoln die Hauptstadt des angelsächsischen Königreichs Lindsey.[1] Die Normannen erbauten 1068 unter Wilhelm dem Eroberer die mächtige Burg Lincoln Castle. Vier Jahre später begannen sie mit dem Bau einer Kathedrale, einer der monumentalsten mittelalterlichen Kirchen Großbritanniens und bis 1549 das damals höchste Kirchenbauwerk der Welt.

Lincoln verdiente ab dem Mittelalter lange durch den Woll- und Tuchhandel und wurde zu einer wohlhabenden Stadt. Vom Niedergang dieses Wirtschaftszweiges ab dem 14. Jahrhundert erholte sich die Stadt erst im 19. Jahrhundert mit Beginn der industriellen Revolution. Lincoln vollzog den Strukturwandel und wurde zu einem bedeutenden Industriestandort.

Wappen von Lincoln

Wappen[Bearbeiten]

Blasonierung: In Silber ein durchgehendes rotes Balkenkreuz, in dessen Mitte eine goldene heraldische Lilie.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kathedrale, vom Schloss aus gesehen
Schloss Lincoln, Torbau

Sehenswert ist die historische Altstadt mit einigen interessanten Gebäuden, darunter insbesondere

  • die Kathedrale, eines der bedeutendsten Werke der englischen Gotik, deren älteste Teile noch im normannischen Baustil errichtet wurden
  • das Schloss (Lincoln Castle), in dem eines der vier erhaltenen Exemplare der Magna Charta aufbewahrt wird
  • der römische Torbogen Newport Arch
  • Bürgerhäuser, teilweise aus normannischer Zeit
  • die mittelalterlichen Markthallen
  • eine Windmühle.

Die Umgebung im landschaftlich reizvollen Mittelengland ist bekannt für ihre zahlreichen Schlösser und Herrenhäuser.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Brayford Pool in Richtung Altstadt

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Personen, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lincoln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frank Merry Stenton: Anglo-Saxon England, Oxford University Press, 2001 (3. Aufl.), ISBN 978-0-19-280139-5, S. 115–116