Lincoln Building (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lincoln Building
Lincoln Building
Das Lincoln Building, gelistet im NRHP mit der Nr. 83001735[1]
Basisdaten
Ort: New York City
Bauzeit: 1928–1930
Status: Erbaut
Baustil: Neorenaissance
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro, Restaurant, Einzelhandel
Technische Daten
Höhe: 205,1 m
Höhe bis zur Spitze: 205,1 m
Höhe bis zum Dach: 205,1 m
Rang (Höhe): 52. Platz (New York)
Etagen: 55
Nutzfläche: 108.395
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Granit, Kalkstein, Ziegelstein

Das Lincoln Building (auch One Grand Central Place) ist ein Wolkenkratzer in New York City, NY, welcher 1930 nach einer zweijährigen Errichtungsphase fertiggestellt wurde. Er befindet sich in der 42. Straße Ost gegenüber dem Grand Central Terminal und neben dem Citigroup Center. Wenig entfernt steht das Chrysler Building. Das Bürogebäude ist 205 Meter hoch und hat 55 Etagen. Der Turm wurde in der für seine Bauzeit typischen Stahlskelettbauweise errichtet, die Fassade besteht aus Granit und Kalkstein, im oberen Bereich und dem Dach auch aus Ziegelsteinen.

Der Architekt, James Edwin Ruthvin Carpenter, verwendete verschiedene Stilelemente wie etwa die neugotischen Fenster in den obersten Stockwerken. Benannt ist das Gebäude nach dem 16. Präsident der Vereinigten Staaten, Abraham Lincoln. In der Lobby befindet sich ein Bronzemodell des Lincoln Memorial von Daniel Chester French. Im Jahr 2009 erhielt des den weiteren Namen One Grand Central Place. Dieser Name wurde zwischenzeitlich auch am Eingangsbereich mit einem großen Schriftzug angebracht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: One Grand Central Place – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Blick in den Eingangsbereich des Gebäudes

40.752215-73.978801Koordinaten: 40° 45′ 8″ N, 73° 58′ 44″ W