Lincoln Park (San Francisco)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kunstmuseum im Park

Der Lincoln Park in San Francisco, Kalifornien wurde 1909 dem amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln gewidmet.

Lage[Bearbeiten]

Die 0,4 km² große Anlage liegt im Nordwesten der Halbinsel von San Francisco und war ab 1870 ein Friedhof in dem besonders Chinesen und Immigranten beerdigt wurden. 1909 wurde daraus eine Parkanlage[1]. Sie befindet sich nördlich des Stadtteils Richmond am westlichen Ende des Lincoln Highways, der 1913 eingeweihten ersten transkontinentalen Straßenverbindung in den Vereinigten Staaten. 1928 eröffnete hier auch ein Par-68-Golfplatz, in dem das jährliche San Francisco City Golf Championship stattfindet.

Sehenswertes[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.onlinereisefuehrer.de/sanfrancisco/lincolnparc.html
  2. http://www.tripwolf.com/de/guide/show/297448/USA/Kalifornien-CA/San-Francisco/California-Palace-of-the-Legion-of-Honor

37.784-122.503Koordinaten: 37° 47′ 2″ N, 122° 30′ 11″ W