Lingga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Lingga
Gewässer Südchinesisches Meer
Inselgruppe Lingga-Inseln
Geographische Lage 0° 10′ S, 104° 39′ O-0.16666666666667104.651163Koordinaten: 0° 10′ S, 104° 39′ O
Lingga (Sumatra)
Lingga
Länge 65 km
Breite 33 km
Fläche 889,2 km²
Höchste Erhebung Gunung Lingga
1163 m
Hauptort Daik

Lingga (indonesisch Pulau Lingga) gehört zu den indonesischen Lingga-Inseln vor der Ostküste Sumatras im Malaiischen Archipel.

Geografie[Bearbeiten]

Lingga liegt südlich von Bintan und nördlich der Nachbarinsel Singkep, am südlichen Ende des Südchinesischen Meeres und etwas südlich des Äquators.

Die Inselhauptstadt ist Daik im Süden. Weitere Orte sind Kado und Pelandok an der Südküste sowie Linau und Centeng an der Nordküste [1].

Die Insel hat eine Fläche von 889,2 km², die höchste Erhebung ist der Gunung Lingga mit 1163 m, der Gunung Sepinan erreicht 750 m [2].

In einer Bucht an der Nordküste liegt die kleine Insel Alut. Nach Norden hin zieht sich ein Schwarm kleiner Inseln, darunter Bakung Besar und Sebangka. Im Osten liegt Kongka Besar, im Süden, auf halben Weg nach Singkep, Selayar.

Verkehr[Bearbeiten]

Fähren fahren von Jago und von Dabo (beide auf Singkep) nach Daik [1].

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b http://user.chollian.net/~hwayon/sing/lingga.htm
  2. http://islands.unep.ch/IHB.htm#698