Linha do Vouga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Espinho–Aveiro
Bahnhof von Sernada do Vouga
Bahnhof von Sernada do Vouga
Streckenlänge: 99,2 km
Spurweite: 1000 mm (Meterspur)
Kopfbahnhof – Streckenanfang
0,0 Espinho zur Linha do Norte
Haltepunkt, Haltestelle
Silvalde-Vouga
Haltepunkt, Haltestelle
Monte de Paramos
Haltepunkt, Haltestelle
Lapa
Haltepunkt, Haltestelle
São Paio de Oleiros
Haltepunkt, Haltestelle
Paços de Brandão
Haltepunkt, Haltestelle
Rio Meão
Haltepunkt, Haltestelle
São João de Vêr
Haltepunkt, Haltestelle
Cavaco
Haltepunkt, Haltestelle
Sanfins
Haltepunkt, Haltestelle
Vila da Feira
Haltepunkt, Haltestelle
Escapães
Haltepunkt, Haltestelle
Arrifana
Bahnhof, Station
São João da Madeira
Haltepunkt, Haltestelle
Faria
Haltepunkt, Haltestelle
Couto de Cucujães
Haltepunkt, Haltestelle
Santiago de Riba-Ul
Bahnhof, Station
Oliveira de Azeméis
Haltepunkt, Haltestelle
Ul
Haltepunkt, Haltestelle
Travanca - Macinhata da Seixa
Haltepunkt, Haltestelle
Figueiredo
Haltepunkt, Haltestelle
Pinheiro da Bemposta
Haltepunkt, Haltestelle
Branca
Haltepunkt, Haltestelle
Albergaria-a-Nova
Haltepunkt, Haltestelle
Urgeiras
Bahnhof, Station
Albergaria-a-Velha
Bahnhof, Station
61,5
0,0
Sernada do Vouga
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Ramal de Viseu
Bahnhof, Station
Macinhata do Vouga
Haltepunkt, Haltestelle
Carvalhal da Portela
Haltepunkt, Haltestelle
Valongo do Vouga
Haltepunkt, Haltestelle
Aguieira
Bahnhof, Station
Mourisca do Vouga
Bahnhof, Station
Águeda
Haltepunkt, Haltestelle
Oronhe
Haltepunkt, Haltestelle
Casal Álvaro
Haltepunkt, Haltestelle
Cabanões
Haltepunkt, Haltestelle
Travassô
Haltepunkt, Haltestelle
Taipa-Requeixo
Bahnhof, Station
Eirol
Haltepunkt, Haltestelle
São João de Loure
Haltepunkt, Haltestelle
Eixo
Haltepunkt, Haltestelle
Azurva
Haltepunkt, Haltestelle
Esgueira
Kopfbahnhof – Streckenende
37,7 Aveiro zur Linha do Norte

Die Linha do Vouga ist eine 1000 mm Schmalspur-Schienenstrecke in Portugal und wird von der Comboios de Portugal (CP) betrieben. Sie führt durch das Tal des Flusses Vouga vom Ort Espinho nach Aveiro parallel zur Linha do Norte.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Schienenstrecke im Jahre 1908 durch König Manuel II. eingeweiht wurde, betrieb die Companhia do Vale do Vouga bis 1946 diese Strecke. Am 30. Dezember 1946 wurde der Betrieb an die staatliche Comboios de Portugal (CP) übertragen.

Weblinks[Bearbeiten]