Linwood Barclay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linwood Barclay (* 1955 in Connecticut) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Autor, Journalist und ehemaliger Kolumnenschreiber.

Leben[Bearbeiten]

Barclays Eltern ließen sich Ende der 1950er Jahre in der Nähe von Toronto nieder. Sein Vater, Everett Barclay, war Zeichner und Maler, der für die Autoindustrie und deren Werbung in Zeitschriften wie Life, Look und Saturday Evening Post arbeitete. In den 1960ern wurde Automobilwerbung immer mehr von Fotografie bestimmt und so sattelte sein Vater um. Die Familie siedelte sich an den Kawartha Lakes nordwestlich von Toronto in der Provinz Ontario an. Dort hatte die Familie ein Feriendorf mit Hütten und Stellplätzen für Wohnwagen erworben. Als Barclay 16 war, starb sein Vater und Linwood wurde der Ernährer der Familie. Die Erfahrungen aus dieser Zeit schrieb er in seinem Bericht Last Resort A Memoir nieder.

Mit 22 verließ Barclay das Feriendorf und ging nach Peterborough nordöstlich von Toronto, wo er an der Trent University Englische Literatur studierte und seine erste Anstellung bei einer Zeitung, dem Peterborough Examiner, fand. An der Trent University lernte er die kanadische Autorin Margaret Laurence kennen, die dort als writer-in-residence wirkte, und hatte den US-amerikanischen Autor von Mystery Novels Ross Macdonald zum Mentor. 1981 wechselte er zur größten kanadischen Tageszeitung, dem Toronto Star, wo er bis 1993 verschiedene Redaktionsposten besetzte. Von 1993 an wurde er dann beim Toronto Star für seine humorvollen Kolumnen und Kommentare bekannt. 2008 verließ er die Zeitung, um sich ganz seiner literarischen Tätigkeit widmen zu können.

Barclay lernte an der Trent University seine Frau kennen. Das Paar hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Burlington südwestlich von Toronto.

Preise und Ehrungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Father Knows Zilch: A Guide for Dumbfolded Dads. mit Illustrationen von Steve Nease. Stoddart, Toronto 1996, ISBN 0-7737-5808-9.
  • This House Is Nuts! Illustrationen Steve Nease. Stoddart, Toronto 1997, ISBN 0-7737-3056-7.
  • Last Resort: A Memoir. McClelland & Stewart, Toronto 2000, ISBN 0-7710-1078-8.
Comicthrillers mit der Hauptperson Zack Walker
Psychothriller (Mystery Novels)

Weblinks[Bearbeiten]