Linying

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kreis Linying (chinesisch 临颍县Pinyin Línyǐng Xiàn) ist ein Kreis in der Provinz Henan der Volksrepublik China, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Luohe gehört. Linying hat eine Fläche von 821 km² und zählt ca. 710.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Chengguan (城关镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus neun Großgemeinden und sechs Gemeinden zusammen. Diese sind:

Kultur[Bearbeiten]

Die Xiaoshang-Brücke (Xiaoshang qiao 小商桥) sowie die Shoushan-Stelen und die Shoushan-Plattform (Shoushanbei yu Shoushantai 受禅碑与受禅台) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Maoismus[Bearbeiten]

Zur Großgemeinde Chengguan gehört das Dorf Nanjie, das sogenannte "letzte maoistische Dorf" Chinas.

Weblinks[Bearbeiten]

33.847222222222113.94611111111Koordinaten: 33° 51′ N, 113° 57′ O