Lior Narkis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lior Narkis (* 8. November 1976 in Cholon) ist ein israelischer Popsänger.

Schon mit 16 Jahren veröffentlichte er sein erstes Album, viele weitere folgten und ließen ihn in Israel zum Musikstar werden. Er wurde durch die Rundfunkanstalt Israel Broadcasting Authority ausgewählt, sein Land beim Eurovision Song Contest 2003 in Riga zu vertreten. Mit seinem Latin Pop-Song Milim la'ahava (Words for love), welches er auf hebräisch und englisch vortrug landete er auf Platz 19.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lior Narkis bei eurovision.de