Lippenpflegestift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lippenpflegestift

Ein Lippenpflegestift ist ein Hautpflegeprodukt zum Auftrag auf die Haut der Lippen. Es dient dem Schutz der Haut vor äußeren Einflüssen (z. B. UV-Licht o. Ä.) und Austrocknung oder auch der Behandlung trockener, spröder, verletzter oder kranker Lippen, etwa bei Mundwinkelrhagaden, Stomatitis oder Herpes labialis.

Im Unterschied dazu geht es bei Lippenstift oder Lipgloss um kosmetische Eigenschaften; zum Teil wird jedoch auch beides miteinander verbunden. Normalerweise besteht das Produkt aus Wachsen, Fetten und pflegenden, kosmetischen oder anderen Zusätzen. Aus der Mischung wird üblicherweise ein fester Stift geformt, mit dem über die Lippen gestrichen wird, um ihn aufzutragen. Es gibt aber auch flüssige, cremige Produkte, die als Lippenbalsam bezeichnet werden. Diese sind meist in Form einer Tube gefertigt und lassen sich direkt aus dieser auf die Lippen auftragen.

Die bekannteste Lippenpflegestiftmarke in Deutschland ist Labello. Das marktführende Produkt in den Vereinigten Staaten heißt ChapStick.