Liptovská Lúžna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liptovská Lúžna
Wappen Karte
Wappen fehlt
Liptovská Lúžna (Slowakei)
Liptovská Lúžna
Liptovská Lúžna
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Žilinský kraj
Okres: Ružomberok
Region: Liptov
Fläche: 54,662 km²
Einwohner: 2.859 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 52,3 Einwohner je km²
Höhe: 717 m n.m.
Postleitzahl: 034 72
Telefonvorwahl: 0 44
Geographische Lage: 48° 57′ N, 19° 19′ O48.94166666666719.319444444444717Koordinaten: 48° 56′ 30″ N, 19° 19′ 10″ O
Kfz-Kennzeichen: RK
Kód obce: 510629
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Albín Husarčík
Adresse: Obecný úrad Liptovská Lúžna
629
034 74 Liptovská Lúžna
Webpräsenz: www.liptovskaluzna.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Liptovská Lúžna (bis 1927 slowakisch „Lužna“; ungarisch Lúzsna) ist eine Gemeinde im Okres Ružomberok innerhalb des Žilinský kraj in der Slowakei mit etwa 2.900 Einwohnern.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am kleinen Bach Lúžňanka, ein rechter Nebenfluss der Revúca die wiederum ein Zufluss der Waag ist und liegt in einem engen Tal in der Niederen Tatra. In westlicher Richtung liegt der Nachbarort Liptovská Osada, wo man Anschluss nach Ružomberok (Entfernung 20 Kilometer) hat, nach Osten führt die Straße zum Prievalec-Pass (1100 m n.m.), dieser endet hinter dem Gebirgszug in Partizánska Ľupča.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort ist im Vergleich mit anderen Gemeinden relativ jung und wurde 1670 auf Veranlassung von István Thököly, dem Besitzer der Burg Likava, zu dessen Herrschaftsgut das Gebiet gehörte gegründet. Der damals hauptsächlich von Goralen, die aus der Arwa an der damaligen ungarischen Nordgrenze kamen besiedelte Ort bekam 1682 eine hölzerne Kirche, die der Mariä Himmelfahrt geweiht war. Diese wurde 1848 durch die heutige Kirche der Dreifaltigkeit ersetzt. Die Bevölkerung beschäftigte sich überwiegend mit Landwirtschaft und Schafzucht. Hinzu kamen auch Bergbau und spezifisch auch Bärenjagd, die auch auf dem Wappen dargestellt ist.

Bis heute ist überwiegend die volkstümliche Architektur mit charakteristischen Blockhäusern erhalten geblieben, ebenso wie das Tragen von lokalen Tracht. Liptovská Lúžna ist ein touristischer Ausgangspunkt zu verschiedenen Zielen im Nationalpark Niedere Tatra.

Kultur[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Liptovská Lúžna