Liquidation (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liquidation (vom Lateinischen liquidus für „flüssig“ oder „fließend“) steht für:

  • den Verkauf aller Vermögensgegenstände eines Unternehmens oder Vereins, siehe Liquidation
  • ein Dokument über eine Geldforderung, siehe Rechnung
  • ein Tötungsdelikt
  • die Herstellung von Liquiden (Flüssigkeiten), siehe Arzneimittel

Siehe auch

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.