Lire (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lire ist eine der führenden französischen Literaturzeitschriften. Jean-Louis Servan-Schreiber und Bernard Pivot gründeten sie 1975. Die verbreitete Auflage lag im Jahre 2011 bei knapp 70.000 Exemplaren.[1] Der Titel befindet sich im Besitz des Medienunternehmens Groupe Express-Roularta, die L’Express herausgibt. Die Artikel der gedruckten Lire-Ausgabe werden im Kulturteil der Internet-Seite von L’Express veröffentlicht. Jeweils in der Dezemberausgabe kürt die Redaktion die nach ihrer Ansicht besten Bücher des Jahres.

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. OJD, Association pour le contrôle de la diffusion des media: 2011. Presse payante. Grand public, S. 28 (PDF)