Lisa Banes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lisa Banes (* 9. Juli 1955 in Chagrin Falls, Ohio) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. 1981 gewann sie einen Theatre World Award für ihre Leistung in Blick zurück im Zorn.[1] Mit einem Abschluss der Juilliard School trat sie 2010 zusammen mit Victor Garber im Broadway in der Neuauflage von Present Laughter auf, sowie 2009 in Accent on Youth mit David Hyde Pierce.

Sie ist bekannt für ihre Rollen in den Fernsehserien Die Fälle der Rosie O'Neill und Son of the Beach.

Leben[Bearbeiten]

Banes hatte 1980 ihr Filmdebüt in Blick zurück im Zorn. Sie trat in zahlreichen Filmen und Fernsehserien auf. So spielte sie unter anderem in den Filmen Cocktail (1988), Niemand hört den Schrei (1994), Pumpkin (2002), Im Zeichen der Libelle (2002), Brothel (2008) und Natürlich blond 3 – Jetzt geht’s doppelt weiter (2009).

Zu den Fernsehserien in denen sie auftrat gehören unter anderem China Beach (1989), Die Fälle der Rosie O'Neill (1990–1992), Star Trek: Deep Space Nine (1994), Roseanne (1994), Mord ist ihr Hobby (1995), Michael Hayes – Für Recht und Gerechtigkeit (1998), Legacy (1999), Son of the Beach (2000-2001), Girls Club (2002), King of Queens (2004), Six Feet Under – Gestorben wird immer (2005), Perception (2012) und Royal Pains (2010–2012).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei theatreworldawards.org